Und sonst so? Letzte Bazillen aus dem Android-Herbst (Dienstag, 16.10.2012)

Daniel Kuhn

Während die gesamte Redaktion dem Spiel Plague Inc. verfallen ist und seit dem versucht die Menschheit mit selbstgezüchteten Krankheiten zu infizieren, hat sich der Herbst angeschlichen und mich ebenfalls mit einer seiner Erkältungskreationen erwischt. Aus diesem Grund präsentieren wir euch heute die restlichen Themen des Tages in einer fiebrigen Restekolumne.

Hardware

Unser Leser Markus H. hat uns darauf hingewiesen, dass es bei ASUS nun die offiziellen Schutz-Cover für das Nexus 7 gibt. Ob diese das Tablet auch gegen Bakterien, Viren und Pilze schützen, will ASUS leider nicht verraten.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Viele Displays von Smartphones hängen wie ein Parasit am Akku des Gerätes und saugen ihm innerhalb weniger Stunden die letzte Lebensenergie aus dem Körper. Sharp möchte mit der nach Medizin klingenden Indium Gallium Zinc Oxide-Displaytechnologie im Sharp Aquos Phone Zeta SH-02E etwas gegen diese Epidemie unternehmen.

Auf der HKTDC Electronic Fair in Hongkong wurde ein 13,3 Zoll-Laptop für 89 US-Dollar vorgestellt, von dem mit 1 GB RAM, einem 1 GHz Single Core-Prozessor sowie Android 4.0 allerdings keine besonders große Ansteckungsgefahr ausgeht.

$89 13.3" Laptop on VIA WM8550 ARM Cortex-A9 single-core by Hivision.

Software

Der Onlineradio-Sendersammler TuneIn hat seine Android-App überarbeitet, sodass die ansteckenden Ohrwürmer nun wenigstens auf optisch ansehnliche Weise im Holo-Style übertragen werden.

Ein Open Source-Betriebssystem verfolgt ähnliche Ziele wie ein Virus: Sich schnell ausbreiten und möglichst viele Geräte infizieren. Nachdem Android eine wahre Epidemie ausgelöst hat, versucht Open webOS nun auf dem gleichen Weg die Welt zu erobern. Nach einer noch recht schwachen Infektion des Galaxy Nexus, hat sich nun auch das Nook Color-Tablet das OS eingefangen.

Wer unter akuter Langeweile leidet findet im Google Play Store eine Medizin dagegen: Die Android-Umsetzung des RPG-Klassikers The Bard’s Tale ist derzeit um die Hälfte reduziert und kostet nur 2,31 Euro. Ein zotiger Spaß, den wir allen Kranken und Krankgebliebenen ans Herz legen wollen.

Der Rest

Wie auf der Entwicklerkonferenz Google I/O versprochen, hat Google nun eine überarbeitete Version der Google Play-Entwicklerkonsole öffentlich zugänglich gemacht, die viele Kinderkrankheiten der Vorgängerversion beseitigt. Wiewohl es bei der Übersetzung Nachholbedarf gibt.

Das Rausschmeißervideo muss heute leider entfallen, da es sich krank gemeldet hatte. Als Ersatz haben wir aber eine neue Werbekampagne von Samsung gefunden. Das koreanische Unternehmen versucht gerade in den USA Besitzer von Android-Smartphones mit Gratis-Ohrwürmern zu infizieren. Als Überträger wurde ein unscheinbares Samsung Galaxy S3-Werbeplakat mit NFC ausgestattet.

Die androidnext-Redaktion wünscht euch einen geruhsamen und vor allem gesunden Feierabend!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung