Die Temperaturen steigen nach einem kurzen Tief endlich wieder und überall sprießt und blüht es – selbst in einer Großstadt wie Berlin lässt es sich kaum übersehen: Der Frühling ist da. Und für alle die dieses Naturschauspiel noch nicht bemerkt hatten, steht die heutige Restverwertungskolumne unter dem Motto: Zurück zur Natur.

Hardware-Knospen

Das Zubehör des Samsung Galaxy S3 entpuppt sich als Spätblüher – die optionale kabellose Ladestation wird erst im September erblühen. Damit wäre die Frage, welcher Standard zum Einsatz kommt wohl beantwortet.

Auf dem MWC durften wir das Huawei MediaPad 10 FHD nur hinter einer Gewächshausscheibe betrachten, auf der CTIA-Messe durften die Kollegen von Engadget das taufrische Tablet erstmalig in die Hände nehmen.

Das, oder vielleicht doch der HTC Golf sieht auf den neuen Bildern noch so klein aus, ist allerdings tatsächlich schon ausgewachsen. Ob den kleinen Spross wohl jemand auf der bunten Smartphone-Wiese beachten und aus dem Regal pflücken wird?

Ein deutlich hübscheres Gewächs ist dagegen die gerade vorgestellte Google TV-Set Top-Box von Sony, die sich parasitär an den nächstgelegenen Fernseher koppelt.

Mit Googles Project Glass lässt sich die Natur nicht nur bewundern, sondern auch fotografieren, wie ein neues Foto auf der Google+-Seite beweist.

Nicht alle Gewächse einer Art teilen die gleiche DNA – ein User Agent-Profil bestätigt nun, dass die amerikanische Variante des Samsung Galaxy S3, wie vermutet, mit einem Snapdragon S4-Prozessor ausgeliefert wird.

Im Garten von Kyocera wachsen bisher nur wenige Android-Geräte. Nachdem das Echo eher als Laune der Natur zu bezeichnen war, versucht das Unternehmen nun mit den, aus pflanzlicher Sicht glücklicher betitelten Modellen Hydro und Rise einen neuen Anlauf.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Software-Blüten

Manchmal ist nicht ganz klar, ob eine Pflanze nun nützlich oder doch eher Unkraut ist. TU Me, ein neuer Whats App-Klon von O2 ist einer dieser Fälle.

Es grünt so grün, wenn die ersten CyanogenMod9 Themes (aus dem Google Play Store) erblühen.

Dank der neuen Tilt Shift-Funktion kann man mit Instagram nun weniger ansehnliche Bereiche der Frühlingswiesen (oder des Mittagsessens) in unscharfen Bereichen verschwinden lassen.

Der pollenbehaftete Rest

Kaum sind die Mobilfunkmasten von E-Plus zu voller Größe herangereift, will das Unternehmen diese schon wieder verkaufen um es danach anzumieten. Klingt komisch? Finden wir auch.

Dass Samsung und Apple nicht allzu gut aufeinander zu sprechen sind, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Nun gibt es aber Anzeichen, dass Frieden zwischen dem koreanischen Konzern und dem Naturprodukt (naja) einkehren könnte – Beide Unternehmen haben die Streitpunkte von 75 auf 15 reduziert.

Etwas weniger friedlich geht es derzeit in den USA zu. AT&T gibt Google die Schuld daran, dass die Ice Cream Sandwiches auf den Provider-eigenen Android-Geräten nicht so schnell wachsen wie erhofft – Google entgegnet lediglich, dass die Saat gut war und es eher am Dünger liegen könnte.

Wir mögen bekanntlich keine Kampfvögel, trotzdem müssen wir nicht ganz unbeeindruckt vermelden, dass die Vogelzüchter von Rovio ganze Arbeit geleistet haben und nun eine Milliarde Downloads verzeichnen können. Zur Feier des Erfolges gibt es natürlich ein kleines Filmchen zu bestaunen:

1 BILLION Angry Birds downloads!

In diesem Sinne – raus an die frische Luft!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.