Und sonst so? Letzte Neuigkeiten aus der Android-Nußschale (Donnerstag, 01.09.2011)

Daniel Kuhn

Heute beherrscht die IFA wieder das Tagesgeschehen – und bevor wir uns auf den Weg zum Messegelände machen, wollen wir euch nicht vorenthalten, was abseits des Berliner Messegeländes noch passiert.

Die Fusion von T-Mobile USA und AT&T wird vermutlich nicht zustande kommen. Die US-Behörden haben angekündigt, dass der Zusammenschluss der beiden Provider geprüft wird, da vermutet wird, dass ein Monopol oder zumindest eine marktbeherschende Position entsteht.

Das HTC Vigor wird anscheinend doch nicht, wie ursprünglich vermutet, das erste Gerät mit Beats by Dre-Integration – quasi aus dem Nichts sind nämlich Informationen aufgetaucht, dass HTC plant, ein überarbeitetes Sensation rauszubringen. Die CPU soll auf 1,5 GHz erhöht werden, es werden Beats-Kopfhörer dabei sein und angeblich soll das Gerät auch ein HD-Display spendiert bekommen. Bei Letzterem sind wir aber etwas skeptisch.

Ein Prototyp des HTC Holiday ist überraschend bei eBay aufgetaucht -- dadurch gibt es nun auch die ersten Bilder zu bestaunen.

Und noch eine Meldung aus dem HTC-Universum: Das Puccini, beziehungsweise Jetstream soll in den USA bei AT&T mit Vertrag für unverschämte 699 Dollar mit Vertrag (!) erscheinen. Hat HTC denn nichts vom HP TouchPad gelernt?

Der Chef von Instagr.am hat mal wieder verlauten lassen, dass die Android-Portierung oberste Priorität genießt – aufgrund der geringen Team-Größe kann es allerdings noch ein bisschen dauern.

So, das wars fürs erste, wir machen uns jetzt auf den Weg zur IFA – ihr könnt euch also im Laufe des Tages auf eine Menge Videos und Bilder freuen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung