Und sonst so? Letztes Glockengeläut aus der Android-Kirche (Mittwoch, 4.7.2012)

Frank Ritter

Da heute der 4. Juli und damit der US-Amerikanische Unabhängigkeitstag ist, möchten wir die Restekolumne mit einem ganz besonderen Zitat aus einem ganz besonderen Film beginnen.

Menschheit. Dieses Wort sollte von heute an für uns alle eine neue Bedeutung haben. Wir können nicht zulassen, dass unserer kleinlichen Konflikte uns aufzehren. Unser gemeinsames Interesse verbindet uns. Vielleicht ist es Schicksal, dass heute der 4. Juli ist und dass sie einmal mehr für unsere Freiheit kämpfen werden. Nicht etwa gegen Tyrannei, Verfolgung oder Unterdrückung, sondern gegen unsere Vernichtung. Wir kämpfen für unser Recht zu leben, zu existieren. Und sollten wir diesen Tag überstehen wird der 4. Juli nicht mehr länger nur ein amerikanischer Feiertag sein, sondern der Tag an dem die Welt mit einer Stimme erklärt: Wir werden nicht schweigend in der Nacht untergehen. Wir werden nicht ohne zu kämpfen vergehen. Wir werden überleben. Wir werden weiterleben. Heute feiern wir gemeinsam unseren Independence Day!

Genug Pathos für heute, hier der Content:

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
In 6 Schritten „Ok Google“ deaktivieren oder aktivieren

Android-Smartphones

Am Montag berichteten wir noch über ein unbenanntes Samsung-Smartphone mit QWERTY-Tastatur, jetzt ist der Blackberry im Geiste auch offiziell vorgestellt worden. Es handelt sich um das Samsung Galaxy Chat und dessen Spezifikationen locken uns kein Lächeln auf die Lippen.

Mit dem LG Prada Phone 3.0 erhält wohl jenes Smartphone von LG derzeit als erstes ein Ice Cream Sandwich-Update, dessen Besitzer am wenigsten Wert darauf legen.

Die HTC-Smartphones Sensation und Sensation XE haben ein kleines Update für Ice Cream Sandwich erhalten. Das Paket wiegt rund 60 MB. Was jedoch genau verbessert wird, ist bislang nicht ganz klar - einige Hinweise zu einem Bugfix für Skype und allgemein bessere Performance kann man jedoch den Kommentaren bei den Kollegen von HTC Inside entnehmen.

Android-Tablets (und eines von Apple)

Offenbar haben die ersten auf der Google I/O verteilten Modelle des Nexus 7-Tablets Display-Probleme. So tritt anscheinend in manchen Situationen Ghosting auf - also der verharrende Schatten eines Bildes, das eigentlich nicht mehr angezeigt werden sollte. Da es sich um Probleme bei vereinzelten Vorserienmodellen handelt, sollte man jedoch vorerst auf Panikreaktionen verzichten.

Gerüchten zufolge plant Apple ein iPad Mini, wohl auch als Reaktion auf das Nexus 7 und Kindle Fire. Das erwähnen wir an der Stelle lediglich, um mal wieder auf Steve Jobs zu verweisen: Der meinte nämlich noch im Herbst 2010, 7-Zoller seien nämlich zum Scheitern verurteilt - für ein Smartphone zu groß und ein Tablet zu klein. Tja, guck mal einer an.

Modding und Custom Firmwares

Steve „Cyanogen“ Kondik hat mitsamt eines Teils des CyanogenMod-Teams einen Talk im Rahmen einer Veranstaltung am Rande der Google I/O gegeben. Eine Stunde Hintergrundwissen zu einem der wichtigsten Aspekte von Android: der Offenheit.

Steve Kondik on the CyanogenMod Project.

Android-Apps

Samsung plant angeblich, seinen Multimessenger ChatON mit Videochat-Funktionalität aufzubohren. Die Funktionen wären also da, fehlen nur noch die Nutzer. Als ich zuletzt ChatON installiert hatte, war die Liste meiner Kontakte mit einem Account bei dem Dienst deutlich leerer als die von Skype, WhatsApp und Google Talk.

Wo ist der Donatello, wo mein Gate? Wo ist Esprit, wo der verzinkte Anbaupfosten BRODER? Die Innenraum-Navigation für Google Maps erleichtert das Orientieren in Museen, IKEA-Filialen, Einkaufszentren und auf Flughäfen. Diese tolle Funktion wurde nun auch für Großbritannien freigeschaltet. Magnificent! Gorgeous! Splendid! Jetzt bitte auch in der DACH-Region, okay Google? Wir werden auch keine bekloppten Datenschutz-Phantomdebatten wie bei Street View führen - versprochen!

Einen durchaus bedenklichen Proof-of-Concept eines Rootkit-Angriffs auf Android mittels Clickjacking wurde jüngst gezeigt. Ein - leider hochkant aufgenommenes - Video und Infos gibt’s bei den Kollegen von Golem.

Android-Games

Madfinger Games hat die Spendierhosen an. Die Knüllerspiele Samurai 2: Vengeance (Normal | THD) und Shadowgun (Normal | THD) sind momentan preisreduziert zu haben und kosten jeweils nur läppische 0,99 Euro. Wer findet, dass sich Action-Games und Android nicht ausschließen, sollte zugreifen - beide Spiele sind klasse.

Auch den Adventure-Klassiker Baphomets Fluch gibt es in einer dezent aufgehübschten Version und auf Deutsch für 99 Cent. [Play Store]

Und der Rest

Sony hat insgesamt vier Red Dot Design-Awards abgeräumt - für das Sony Xperia Ion, dessen SmartDock, das Wireless Headset Pro und das Xperia active. Eine lobende Erwähnung von der Jury gab es zudem für das Xperia ray. Herzlichen Glückwunsch!

Ein Einsatzfall für die auf der I/O 2012 abgefeierten Google Glasses, der uns noch gar nicht (wirklich!) in den Sinn gekommen ist, legt der Betreiber des Erwachsenen-AppStores MiKandi nun auf den Tisch: Aufnahmen nackter Tatsachen aus völlig ungeahnten Perspektiven seien damit möglich. Nun denn …

Das, euphemistisch gesprochen, umstrittene Urheberrechtsabkommen ACTA ist dank eines offenbar zu Sinnen gekommenen EU-Parlaments endgültig vom Tisch. Alberne Wortspielereien wie „ACTA ad acta“ überlassen wir der morgigen Tagespresse und warten gespannt auf einen Alternaternativvorschlag mit geändertem Namen - wird kommen, glaubt es mir.

(Fast) schließen möchten wir mit einem Video, das Google Mobile gepostet hat. Es geht um Project Butter, der knallige Überbegriff, unter dem die Android-Entwickler ihre Bemühungen um ein flüssigeres Betriebssystem in Android 4.1 Jelly Bean zusammenfassen. Um wie viel flüssiger JB dank Butter ist, zeigt dieser Clip in Superzeitlupe.

Fast & Smooth - Jelly Bean and Project Butter.

Oh, fast vergessen - wo wir schon bei Android 4.1 und flüssig sind - die Statue auf dem Google Campus ist offenbar geschmolzen, ein „Bugfix“ vom Bildhauer sei aber in Arbeit. Ice Cream Sandwich und den anderen Spezereien konnte die sengende kalifornische Hitze derweil dem Vernehmen nach nichts anhaben.

Soviel von uns für heute. Schlaft gut!
Euer androidnext-Team

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung