Android-Apps programmieren lernen: 24-Stunden-Kurs bei YouTube

Frank Ritter 4

Wer sich ernsthaft mit dem Gedanken trägt, das Programmieren von Android-Apps zu erlernen, kann sich einen Intensivkurs bei YouTube zu Gemüte führen. Der englischsprachige Kanal von YouTube-Nutzer „thenewboston“ beinhaltet genau 200 Screencasts, meist zwischen 4 und 10 Minuten, dank der an der Materie Interessierte behutsam an das Thema App-Programmierung herangeführt werden.

Android-Apps programmieren lernen: 24-Stunden-Kurs bei YouTube

Insgesamt kann man mit dem App-Programmierungs-Grundkurs wohl einen ganzen Tag verbringen. Das dürfte allerdings eine Zeitinvestition sein, die sich lohnt: Wohl nirgendwo im Netz erhält man einen so tief gehenden und, nun ja, passiv konsumierbaren Einblick in die Welt der App-Programmierung für Android -- und das komplett kostenlos. Also, liebe Nachwuchsprogrammierer in spe: Angucken und schicke Apps programmieren. Wir werden es euch danken!

Für einen kleinen Einblick hier ein wahllos herausgeriffenes Video:

YouTube-Playlist von thenewboston: Android-App-Programmierung [via Android Police]

Wie soll die nächste Version von Android heißen?

Macht mit bei unserer Umfrage: Wie soll die nächste Version von Android heißen? Falls euer Lieblingsvorschlag nicht dabei sein sollte, schreibt ihn einfach in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp ist die Smartphone-App der Stunde. Wer sich derzeit in den sozialen Netzen bewegt, kommt an den Selfies kaum vorbei, die auf geradezu magische Weise gealterte Personen zeigen. Aber was hat es damit auf sich und warum steht FaceApp gerade im Zentrum der Kritik? GIGA gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Frank Ritter 1
  • Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Viele Smartphones der Oberklasse setzen mittlerweile auf wasser- und staubgeschützte Gehäuse. Xiaomi hat sich diesem Trend lange verschlossen. GIGA klärt, ob das Xiaomi Mi 9 wasserdicht ist und was man bei der Verwendung beachten sollte.
    Robert Kägler
  • Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Ist das neue 5G-Netz einfach zu gut für aktuelle Handys mit entsprechendem Modul? Einer Journalistin in den USA ist aufgefallen, dass ihr Samsung Galaxy S10 5G bei schnellen Downloads überhitzt – und dann automatisch zu LTE wechselt. Samsung hat auf den Vorfall bereits reagiert.
    Simon Stich 1
* Werbung