Sensei: Bedeutung & Übersetzung des Wortes aus Anime und Manga

Christin Richter

In Animes und Mangas hören oder lesen wir häufig das japanische Wort „Sensei“ in Verbindung mit einem Namen. So werden beispielsweise Kakashi-Sensei aus „Naruto“ oder Koro-Sensei aus „Assassination Classroom“ eingefleischten Otakus ein Begriff sein. Aber was bedeutet Sensei und was heißt es auf Deutsch?

Was ist ein Sensei? Übersetzung und Definition

Der Begriff Sensei setzt sich aus folgenden Schriftzeichen zusammen:

  • 先 „Sen“ – „früher, zuerst“
  • 生 „Sei“ – „Leben, Geburt“

Es meint also „früher geboren“ oder „vorheriges Leben“ und wird als höfliche Bezeichnung für ein Vorbild verwendet, das sein Wissen lehrt. Es beschreibt also jemanden, der etwas vor einem selbst erlebt und gelernt hat. Am geläufigsten ist diese Anrede für Lehrer, Ärzte und Rechtsanwälte. Aber auch Meister im Karate werden Senseis genannt, denn schließlich bringen sie ihren „Deshis“ oder „Gakuseis“ (Schülern) etwas bei.

Durch die Verwendung von dem Wort Sensei zeigt man Respekt gegenüber der Lebenserfahrung und den Fähigkeiten einer Person. Schüler sprechen ihre Lehrer und Dozenten auf diese Art an, allerdings gibt es auch Senseis, die jünger sind als ihre Schüler, beispielsweise einige Kampfkunst-Lehrer.

Japanisch Schritt für Schritt – Bestseller bei Amazon *

Verwendung von Sensei

Das Wort Sensei kann zwar auch allein verwendet werden, wenn beide Gesprächspartner wissen, über wen gesprochen wird, allerdings kommt es auch oft in Kombination mit dem Namen vor. Denn es wird in der Praxis als sogenanntes Personalsuffix einfach an den Familiennamen angehangen, wie auch bei –San, -Kun und -Chan.

So schreibt man japanische Smileys

Bei uns erfahrt ihr auch, was die Worte „Kawaii“ und „Waifu“ eigentlich bedeuten.

Kennst du diese 16 Animes und hast beim Anblick der Helden direkt die Titelmusik im Ohr?

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Die 16 besten Anime-Serien deiner Kindheit.

Unterschied zwischen Sensei und Senpai

Was bedeutet aber nun „Senpai“ im Gegensatz zu Sensei? Auch einem Senpai (oder auch Sempai genannt) zollt man in Japan Respekt. Ein Senpai ist der eigene Mentor, also jemand, der für einen persönlich sorgt. Man hat eine persönliche Beziehung zu dieser Person, die für die eigene Aus- oder Fortbildung verantwortlich ist. Das kann eine Person sein, die schon länger in einem Unternehmen arbeitet und den neuen Mitarbeiter einweist. Das Suffix Senpai verdeutlicht Hierarchien in Gruppen.

Einer der wohl bekanntesten Senseis stammt aus dem Anime Assassination Classroom. Ihr habt das gelbe Monster aus dem Kult-Anime bestimmt schon gesehen, hier der Trailer zur Hit-Serie:

Assassination Classroom - Trailer (Peppermint Anime).

Habt ihr den Überblick über die japanischen Hit-Serien? Kennt ihr sie wirklich alle? Dann testet euch mit unserem Quiz:

Du glaubst, dass Du der absolute Otaku bist und nahezu jeden Anime kennst, der jemals erschienen ist? Dann teste Dein Wissen bei uns im Quiz und beweise, dass du der ultimative Anime- und Manga-Fan bist!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Re:ZERO: So steht es um Staffel 2

    Re:ZERO: So steht es um Staffel 2

    2016 erschien die Anime-Umsetzung von Re:ZERO. Staffel 1 setzt sich aus 25 Episoden zuasmmen und ist über Crunchyroll zu sehen. Seit dem Start der Serie sind fast drei Jahre vergangen. Da stellt sich die Frage, wie es mit der zweiten Staffel von Re:ZERO aussieht.
    Martin Maciej
  • The Good Doctor: Staffel 3 offiziell angekündigt – Start, Cast & mehr

    The Good Doctor: Staffel 3 offiziell angekündigt – Start, Cast & mehr

    Der hochfunktionale Autist und talentierte Chirurg Dr. Shaun Murphy (Freddie Highmore) darf in „The Good Doctor“ Staffel 3 weiter operieren. Der US-Sender ABC gab der dritten Staffel der von „Dr. House“-Schöpfer, David Shore, erdachten Krankenhaus-Serie das OK. Alles zur neuesten Staffel von „The Good Doctor“ sammeln wir an dieser Stelle.
    Thomas Kolkmann
* Werbung