Apple Car: Neues Gebäude in Sunnyvale angemietet

Florian Matthey

Apple ist weiterhin in geheimer Mission im kalifornischen Sunnyvale aktiv: An dem Ort, an dem das Unternehmen an seinem Elektroauto-Projekt arbeiten soll, hat es jetzt ein weiteres Fabrikgebäude angemietet. Einst füllte Pepsi dort Cola-Flaschen ab.

Apple Car: Neues Gebäude in Sunnyvale angemietet

Das Silicon Valley Business Journal berichtet, dass Apple in Sunnyvale eine fast 9000 Quadratmeter große Anlage gemietet hat. Der ehemals von Pepsi benutzte Gebäudekomplex hat Apple selbst – und nicht etwa eine „Briefkastenfirma“ – als neuen Mieter, wie aus offiziell einsehbaren Dokumenten hervorgeht.

An einer anderen Adresse in Sunnyvale ist Apple unter dem Deckmantel des Tochterunternehmens „Sixty Eight Research“ ansässig; dort hatten sich Anwohner erst kürzlich über die ganzen Geheimhaltungsmethoden und über Geräusche beschwert, die von einem Elektromotor stammen könnten. An diesem Ort soll Apple angeblich an seinem Elektroauto-Projekt „Titan“ arbeiten.

Ein interessantes Detail am Rande: Zwischen Pepsi und Apple gab es schon vor über dreißig Jahren eine Verbindung, als Steve Jobs den damaligen Pepsi-CEO John Sculley als neuen CEO zu Apple holte. Zwischen Jobs und Sculley kam es bekanntlich kurz später zu einem Zerwürfnis; heute spricht Sculley in hohen Tönen über den verstorbenen Apple-Mitgründer.

Apple hat sich – wenig überraschend – bisher noch nicht zu den Gerüchten um das Apple Car oder iCar geäußert. Tim Cook sinnierte, als er bei der jüngsten Aktionärsversammlung auf die Spekulationen angesprochen wurde, über die Zeit in der Kindheit, als man am Heiligabend darauf wartete, bis die Geschenke ankommen. „Es wird noch für einige Zeit Heiligabend sein“, so der Apple-CEO. Ein Dementi hätte sich sicherlich anders angehört.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung