Apples Auto-Projekt: Test-SUVs stammen von Hertz

Florian Matthey

Apple arbeitet seit einer Bestätigung durch Tim Cook höchstpersönlich ganz offiziell an einem System für autonome Fahrzeuge. Das Unternehmen arbeitet hierfür mit dem Vermieter Hertz zusammen.

Apples Auto-Projekt: Test-SUVs stammen von Hertz

Auf kalifornischen Straßen sind seit einigen Monaten weiße Lexus-SUVs unterwegs, mit denen Apple sein System für autonome Fahrzeuge testet. An den Fahrzeugen sind diverse Sensoren und Kameras zu sehen, wobei sich diese Systeme äußerlich nicht groß von denen anderer Hersteller unterscheiden.

Tesla: Hardware für autonomes Fahren im Model S.

Bloomberg hat jetzt herausgefunden, wem die Fahrzeuge gehören: Apple habe über die Autos Leasing-Verträge mit dem Vermieter Hertz abgeschlossen. Insgesamt soll Apple aktuell nur mit einem halben Dutzend Exemplare des Lexus RX450h arbeiten – wobei das Projekt und somit auch die Zahl der Testfahrten bald wachsen dürfte.

Apple-CEO Tim Cook hatte kürzlich bestätigt, dass Apple an einem System für autonome Fahrzeuge arbeitet, jedoch nicht erklärt, wie das fertige Produkt letztendlich aussehen soll. Einige Zeit lang gab es Gerüchte, denen zufolge Apple an einem kompletten eigenen Elektroauto arbeitet. Zumindest vorerst soll sich das Unternehmen aber auf die Plattform für autonomes Fahren konzentrieren.

Quelle: Bloomberg via Mac Rumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung