Kaum ein Tag vergeht aktuell ohne Neuigkeiten rund um Apples angebliche Pläne über den Bau eines Elektroautos. Nach der Veröffentlichung der vermeintlichen Team-Mitglieder, gibt es nun auch einen Zeitplan für die Produktion.

Wie Bloomberg von seinen Quellen erfahren haben will, plant Apple angeblich den Produktionsstart des Elektroautos für das Jahr 2020.

Dieser Zeitplan soll Apples aggressive Pläne untermauern. Normalerweise nehmen sich Automobilhersteller 5 bis 7 Jahre Zeit, um ein neues Auto zu entwickeln. Tesla und GM visieren aktuell das Jahr 2017 an, um ein Elektroauto in der Preisklasse unter 40.000 Dollar anbieten zu können, das mit einer Ladung mehr als 200 Meilen (320 Kilometer) fahren kann.

Laut Tesla CEO Elon Musk versucht Apple derzeit Arbeitskräfte von dem Elektroauto-Spezialisten mit besseren Job-Angeboten abzuwerben. Zu diesen gehören unter anderem ein Bonus von 250.000 US-Dollar bei der Unterschrift des Vertrags mit Apple und Gehaltserhöhungen um 60 Prozent.