WSJ: Apple ernennt Bob Mansfield zum neuen iCar-Chef

Holger Eilhard

Apples reaktiviert seinen Hardware-Spezialisten Bob Mansfield und macht ihn zum Chef des geheimen Automobilprojekts mit dem Codenamen „Project Titan“.

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Apple den unter anderem für das MacBook Air zuständigen Hardware-Experten Bob Mansfield reaktiviert. Mansfield hatte sich im Jahr 2013 aus dem alltäglichen Einsatz bei Apple zurückgezogen und war seitdem ein Berater des Unternehmens.

Nun ist Mansfield zurück und soll laut dem Bericht des Wall Street Journal die Zügel des iCar-Projekts übernehmen. Anfang des Jahres hatte der bis dahin zuständige Chef Steve Zadesky das Unternehmen aus privaten Gründen verlassen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Apple vs. Tesla: So schön könnte ein E-Auto vom iPhone-Hersteller aussehen

Ursprünglich soll Apple die öffentliche Vorstellung des Projekts für das Jahr 2019 geplant haben. In der vergangenen Woche gab es jedoch Berichte, dass sich der Zeitplan bis ins Jahr 2021 verzögert haben soll.

Bob Mansfield leitete bis vor einigen Jahren bei Apple die Hardware-Abteilung und war unter anderem für die Entwicklung des MacBook Air, iMac und iPad verantwortlich.

Das iPad Pro 9,7″ im Test

iPad Pro 9,7 Zoll im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung