Apple Campus 2: Erste Gebäudeteile erreichen endgültige Höhe

Thomas Konrad 3

Nächstes Jahr soll Apples „Campus 2“ bezugsfertig sein. Neue Drohnen-Aufnahmen zeigen: In der Tat schreitet das Großprojekt schnell voran. Fünf der neun Hauptsegmente haben bereits ihre endgültige Höhe erreicht.

Apple Campus 2: Erste Gebäudeteile erreichen endgültige Höhe

Fünf der neun Ring-Segmente bestehen inzwischen aus vier Stockwerken und haben damit ihre endgültige Höhe erreicht. Die Stockwerke bestehen aus großen Beton-Platten, die ineinandergreifen, erklärt Appleinsider. Eine Platte ist Decke eines Stockwerks und Unterboden für das darüberliegende zugleich.

In der Mitte des Gebäudes will der Hersteller einen großzügigen Innenhof anlegen. Im Allgemeinen soll der neue Apple Campus sehr grün werden: Die ehemals kleine Naturlandschaft soll später 80 Prozent der Gesamtfläche ausmachen entstehen.

Vor den Bauarbeiten gab es auf der Fläche rund 3.700 Bäume. Diese Zahl will Apple nach oben schrauben: 6.000 Bäume sollen am neuen Standort einmal wachsen. Ein Baumpfleger von der Stanford University soll sich um die Pflanzen kümmern.

Im neuen Campus sollen auch mehr Angestellte Platz finden, insgesamt rund 13.000. Ganze 3.000 von ihnen können zeitgleich die neue Cafeteria besuchen. Neben einem Hörsaal soll es auf dem neuen Firmengelände auch ein Fitness-Center und Gebäude für Produktforschung geben.

Steve Jobs selbst zeigte sich im Sommer 2011 äußerst begeistert von dem Gebäude. „Architektur-Studenten werden hier herkommen, um das Gebäude zu besichtigen“, sagte der damalige CEO stolz.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung