Apple Campus 2: Videos zeigen Baufortschritt am Dach

Thomas Konrad 1

Apples neues Firmengelände soll im nächsten Jahr für Mitarbeiter die Pforten öffnen. Zwei neue Drohnen-Videos  zeigen unter anderem Fortschritt am Dach — dort mehren sich inzwischen die Solarmodule.

Die Videos gewähren auch einen Blick auf die umliegenden Gebäude — das große Fitnesscenter und Einrichtungen, die auf der anderen Seite der Hauptverkehrsstraße liegen.

Auf dem Gelände entsteht derzeit eine weitere, kleinere Halle — offenbar eine Wartungsanlage.

Im Inneren des Hauptrings entsteht eine Grünanlage mitsamt Teich — den kann man inzwischen gut erahnen.

Kommende Woche wird Apple die nächste iPhone-Generation und vermutlich auch die Apple Watch 2 vorstellen. Das Event findet wie im vergangenen Herbst im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco statt.

Es könnte eines der letzten Special Events sein, die Apple außerhalb seines eigenen Firmengeländes abhält. Künftig dürfte der Hersteller meist auf den Campus 2 einladen. Dort entsteht neben dem Hauptgebäude, einem Fitnessstudio, Parkplätzen und Gebäuden zur Stromeigenversorgung auch ein Theater. Das liegt offenbar größtenteils unter der Erde und dürfte — abgesehen von der Entwicklermesse WWDC — Schauplatz für künftige Produktvorstellungen werden.

Der Teil des Theater der überirdisch liegt, übernimmt Design-Elemente vieler aktueller Apple Stores. Es besteht rundherum lediglich aus großen Glaspanelen. Alle sind sie Gebogen, wie beim Hauptring. Das Dach soll eine komplexe Konstruktion aus Carbonfaser sein. Ähnliches erprobte der Hersteller schon mit einem Flaggschiff-Store in der Türkei.

Verläuft alles nach Plan, dürfte das bevorstehende iPhone das letzte iPhone sein, das Apple außer Haus vorstellen muss. Ein iPhone 8 bewundert die Weltöffentlichkeit dann wohl zuerst auf Apples eigenem Campus. Der Einzug ist für 2017 geplant.

Verfolgt das Apple Event zum nächsten iPhone auf GIGA! Wir berichten am 7. September live aus dem Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung