Wer den Apple Park virtuell erkunden möchte, kann das jetzt in der Apple-Karten-App tun. Die verwendeten Satellitenbilder sind allerdings nicht mehr ganz aktuell. Dafür gibt es aber außerdem ein neues Drohnenvideo.

 

Apple Park (Apple Campus 2)

Facts 

Wer „Apple Park“ in den Apple-Karten eingibt, findet dort zwar weiterhin „falsche“ Ergebnisse – mittlerweile aber auch den neuen Apple Campus. Dessen Aufbau ist durch die ganzen Drohnenvideos mittlerweile hinlänglich bekannt; so lässt sich der Apple Park aber auch interaktiv aus der Luft erkunden. Außerdem ist es möglich, Informationen zum Apple Park in der App selbst abzurufen – darunter auch Fotos, die Einzelpersonen bei Wikipedia hochgeladen haben.

steve-jobs-theater

Auch das Veranstaltungsgebäude „Steve Jobs Theater“ mit unterirdischem Auditorium lässt sich in der Karten-App auffinden. Hierzu hat Apple aber noch keine Informationen hinzugefügt. In das Gebäude wird Apple zukünftig Medienvertreter einladen, wenn das Unternehmen neue Produkte vorstellt.

Apple Park: Drohnenvideo März 2017

Das jüngste Drohnenvideo zeigt wiederum, dass seit den Satellitenaufnahmen, die Apple für die Flyover-Ansicht in der Karten-App verwendet hat, wieder etwas Zeit vergangen ist: Die Baustelle ist deutlich weiter fortgeschritten. Schon im April möchte Apple auf den neuen Campus umziehen. Allerdings zeigt sich auch, dass er dann noch nicht ganz fertig sein wird – insbesondere das Steve Jobs Theater wird erst an einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr eröffnen. Daher erscheint auch ein Apple-Event am 4. April an diesem Ort unwahrscheinlich.