Apple Park jetzt in der Karten-App – und im neuen Drohnenvideo

Florian Matthey 1

Wer den Apple Park virtuell erkunden möchte, kann das jetzt in der Apple-Karten-App tun. Die verwendeten Satellitenbilder sind allerdings nicht mehr ganz aktuell. Dafür gibt es aber außerdem ein neues Drohnenvideo.

Wer „Apple Park“ in den Apple-Karten eingibt, findet dort zwar weiterhin „falsche“ Ergebnisse – mittlerweile aber auch den neuen Apple Campus. Dessen Aufbau ist durch die ganzen Drohnenvideos mittlerweile hinlänglich bekannt; so lässt sich der Apple Park aber auch interaktiv aus der Luft erkunden. Außerdem ist es möglich, Informationen zum Apple Park in der App selbst abzurufen – darunter auch Fotos, die Einzelpersonen bei Wikipedia hochgeladen haben.

steve-jobs-theater

Auch das Veranstaltungsgebäude „Steve Jobs Theater“ mit unterirdischem Auditorium lässt sich in der Karten-App auffinden. Hierzu hat Apple aber noch keine Informationen hinzugefügt. In das Gebäude wird Apple zukünftig Medienvertreter einladen, wenn das Unternehmen neue Produkte vorstellt.

Apple Park: Drohnenvideo März 2017.

Das jüngste Drohnenvideo zeigt wiederum, dass seit den Satellitenaufnahmen, die Apple für die Flyover-Ansicht in der Karten-App verwendet hat, wieder etwas Zeit vergangen ist: Die Baustelle ist deutlich weiter fortgeschritten. Schon im April möchte Apple auf den neuen Campus umziehen. Allerdings zeigt sich auch, dass er dann noch nicht ganz fertig sein wird – insbesondere das Steve Jobs Theater wird erst an einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr eröffnen. Daher erscheint auch ein Apple-Event am 4. April an diesem Ort unwahrscheinlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung