Vor der Keynote am 12. September: So sieht es im Steve Jobs Theater aus

Thomas Konrad

Im Steve Jobs Theater wird Apple am 12. September geladene Gäste zum Apple Event empfangen. Auf Instagram gewähren Fotos schon jetzt einen ersten Blick ins Innere.

Vor der Keynote am 12. September: So sieht es im Steve Jobs Theater aus
Bildquelle: Apple.

Insgesamt fünf Fotos des Innenraums sind auf dem Instagram-Account des brasilianischen Apple-Portals MacMagazine aufgetaucht. Ob sie den derzeitigen Zustand in Apples heiligen Hallen zeigen oder schon vor einiger Zeit aufgenommen wurden, ist ungewiss. Sicher ist nur, dass Apples Vorbereitungen im Steve Jobs Theater derzeit auf Hochtouren laufen.

steve-jobs-theater-innen-1

steve-jobs-theater-innen-2

Die Einladungen für das Apple Event am 12. September sind bereits verschickt. „Let’s meet at our place“, hat Apple diesmal dazu geschrieben. Journalisten und Branchen-Insider dürfen sich also das neue Zuhause des Herstellers ansehen.

steve-jobs-theater-innen-3
Auf die halbrunde Bühne werden in wenigen Tagen rund 1.000 Augenpaare blicken: Die Menge betritt den Saal über einen runden Glasbau an der Erdoberfläche.

Übrigens: Die Plätze im Auditorium sind nicht nur heiß begehrt, sondern auch sehr teuer. Jeder von ihnen soll 14.000 US-Dollar gekostet haben, berichtet die US-amerikanische Tageszeitung „The Mercury News“.

Apple spielte mit dem Gedanken, das gesamte neue Firmengelände – jetzt als Apple Park bekannt – nach seinem Mitgründer und Ex-CEO zu benennen. Das lehnte Jobs‘ Witwe Lauren Powell-Jobs dankend ab. So entscheid man sich, den neuen Konferenzraum, das Theater, nach Steve Jobs zu benennen. Und das passt auch: Schließlich ist der besonders für seine Auftritte bei Apple-Keynotes bekannt und prägte Produktpräsentationen in der Tech-Szene maßgeblich.

Jobs selbst hatte den neuen Campus 2011 dem Stadtrat von Cupertino gezeigt – es war sein letzter öffentlicher Auftritt nicht einmal ein viertel Jahr vor seinem Tod. Apple wolle, so Jobs damals, in Cupertino bleiben und habe nun endlich ein Grundstück gefunden, das groß genug sei – ein ehemaliges HP-Gelände. Zuvor musste Apple zahlreiche Bürogebäude in der Nähe des Hauptkomplexes am Infinite Loop mieten.

Quelle: Instagram (MacMagazine.com.br)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung