Apple Pay in China: Popularität sorgt für Anlaufschwierigkeiten

Thomas Konrad 1

Apple Pay ging diese Woche in China an den Start. Allerdings nicht ohne Probleme: Dem Ansturm waren Apples Server nicht gewachsen.

Apple Pay in China: Popularität sorgt für Anlaufschwierigkeiten
Bildquelle: Apple.

Chinesische Kunden, die ihre Kreditkarte am Donnerstag mit Apple Pay verknüpfen wollten, sahen eine Fehlermeldung: Angeblich konnten sich die iPhones nicht mit den Apple-Pay-Servern verbinden (via Appleinsider).

In manchen Fällen meldete der Service, dass die Kreditkarte nicht verifiziert werden könne. Berichten zufolge soll der Ansturm auf Apple Pay Schuld daran gewesen sein. Zu viele Kunden hätten sich zur selben Zeit angemeldet.

Apple Pay unterstützt in China rund 80 Prozent aller Kreditkarten — auch deshalb war der Ansturm groß. Insgesamt 19 Kreditkarteninstitute sollen mittelfristig mit Apples Zahlungsplattform zusammenarbeiten. Zum Start sind es zwölf; darunter auch die marktführende Industrial and Commercial Bank of China (ICBC).

hero-apple-pay-china-available-en

 

In einer E-Mail informierte Apple Entwickler über den Start der Plattform in China: Sie können dort auch In-App-Bezahlungen mit Apple Pay in ihre Software integrieren.

Apple Pay steht Kunden in den USA, im Vereinigten Königreich, in Australien und, seit Donnerstag, in China zur Verfügung.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung