Bezahlen mit dem iPhone: Apple Pay erobert zwei weitere Märkte

Holger Eilhard 4

Nachdem Apple mit einigen ersten Banken endlich vor einigen Monaten den Deutschlandstart vollzogen hatte, kann der Bezahldienst fürs iPhone seit einigen Stunden auch in zwei neuen Märkten genutzt werden.

Bezahlen mit dem iPhone: Apple Pay erobert zwei weitere Märkte
Bildquelle: GIGA.

Apple Pay jetzt auch in Tschechien und Saudi-Arabien verfügbar

Apples Liste der Länder, in denen Apple Pay unterstützt wird, wächst langsam aber sicher. Wie 9to5Mac berichtet, hatte Apple den nahenden Start des Bezahldienstes in Saudi-Arabien bereits im Oktober erwähnt, ließ bislang jedoch einen konkreten Termin offen. Gleichzeitig mit dem Startschuss in Saudi-Arabien kann auch Tschechien ab sofort mit dem iPhone bezahlt werden.

Apple Pay ist damit in 29 Ländern weltweit verfügbar. In Deutschland wird der Dienst derzeit unter anderem bei Comdirect*, der Deutschen Bank*, N26* und o2 Banking* unterstützt. Sowohl die Sparkassen als auch Volksbanken und Raiffeisenbanken verweigern ihren Kunden weiterhin noch die Nutzung von Apple Pay. Stattdessen braut etwa die Sparkasse ihr eigenes Süppchen und fordert gleichzeitig von Apple den Zugang zu den NFC-Funktionen des iPhone - wir berichteten.

Weitere Details zu Apple Pay erfahrt ihr in der Spezialausgabe des TECH-täglich:

TECH.täglich vom 11.12.2018 – das Apple-Pay-Special.

Apple Pay in Deutschland: Neue Banken in Sicht

Ende Januar gab es Berichte, dass sich in Deutschland im Laufe der kommenden Wochen die Kunden der DKB* (Deutsche Kreditbank AG) von ihren Plastikkarten trennen können. Die Unterstützung von Apple Pay im Smartphone soll aktuellen Meldungen zufolge im „Frühsommer 2019“ bei der DKB aktiviert werden. Der entsprechende Tweet wurde jedoch mittlerweile gelöscht.

Es wird ebenfalls erwartet, dass ING* in den kommenden Monaten Apple Pay freischalten wird. Eine vollständige Liste der aktuell unterstützten und bald kommenden Banken, die Apple Pay unterstützen, findet ihr bei Apple.

Informationen zum Comdirect-Girokonto mit Apple Pay *

Um Apple Pay in Geschäften vor Ort nutzen zu können, benötigt ihr ein geeignetes iPhone mit NFC (ab iPhone 6), auch unterstützt werden Zahlungen über die Apple Watch. Des Weiteren kann Apple Pay auch auf iPad und dem Mac genutzt werden, um Online einkaufen zu gehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung