WWDC: Ausweitung von Apple Pay auf Webseiten geplant

Holger Eilhard

Nachdem Apple Pay in ausgewählten Ländern in Geschäften und Apps verwendet werden kann, soll der mobile Bezahldienst im Rahmen der am Montag beginnenden WWDC 2016 auch auf Web-Angebote ausgeweitet werden.

WWDC: Ausweitung von Apple Pay auf Webseiten geplant
Bildquelle: Apple.

Wie Digital Trends berichtet, soll am kommenden Montag – sehr wahrscheinlich im Rahmen der Keynote zur WWDC – die Ausweitung von Apple Pay angekündigt werden.

Damit würde Apple es den Nutzern von iPad oder iPhone ermöglichen, auch online das in Apple Pay hinterlegte Zahlungsmittel zum Einkaufen zu nutzen. Gleichzeitig würde der Dienst ein stärkerer Konkurrent von Diensten wie PayPal.

Es ist nicht bekannt, ob für die Nutzung Safari genutzt werden muss. Des Weiteren steht noch in den Sternen, ob der Dienst trotz fehlendem Fingerabdrucksensor möglicherweise auch am MacBook genutzt werden kann.

Bereits vor einigen Monaten gab es erste Gerüchte um einen möglichen Start von Apple Pay im Web.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Jahresrückblick: Das waren unsere persönlichen Highlights 2018.

Vorschau auf die WWDC

WWDC 2016: Wir berichten live.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung