Mit Personal Pickup, frei übersetzt der persönlichen Abholung, erlaubt Apple den Kunden in den USA seit einigen Jahren die Reservierung von diversen Produkten im Apple Store. Dieser Dienst soll nun auch bald international verfügbar sein.

Wie MacRumors in Erfahrung gebracht haben will, trainiert Apple seine Retail-Mitarbeiter in Australien, Frankreich, Großbritannien und weiteren Ländern derzeit, um Personal Pickup nicht länger nur in den amerikanischen Apple Stores anbieten zu können.

Das Angebot könnte bereits in diesem Monat starten, möglicherweise zeitgleich mit dem Verkaufsstart des iPad Pro. Ein späterer Start ist aber Apple-typisch, bei nicht offiziell angekündigten Produkten oder Dienstleistungen, ebenfalls möglich.

Personal Pickup Availability

In den US Apple Stores bietet Apple bereits seit 2011 für viele seiner Produkte diese persönliche Abholung an. So können etwa iPhone, Mac, iPad, Apple TV oder auch Apple Watch entweder über die Webseite oder die Apple Store-App vorbestellt werden, um diese dann persönlich im nahegelegenen Store abzuholen.

Ist das gewünschte Gerät verfügbar, erhält der Käufer eine Benachrichtigung via E-Mail oder SMS. Im Apple Store angekommen muss dann nur noch ein Ausweis vorgezeigt werden.