Apple Store: Separate App fürs iPad in den USA erhältlich

Florian Matthey

Eine Apple-Store-App gab es lange Zeit nur fürs iPhone. Zumindest in den USA hat Apple jetzt aber mit einer iPad-App nachgelegt. Dieser fehlen Retail-Store-Features wie Genius-Bar-Check-ins, dafür soll die Anwendung aber ein besseres iPad-Einkaufserlebnis von zu Hause aus bieten.

Fürs iPhone gab es eine Apple-Store-App schon seit Jahren, beim iPad schien Apple bisher immer die Philosophie zu verfolgen, dass die iPad-Besucher schon mit der Desktop-Website versorgt seien - immerhin hat das Unternehmen die Seite in der Vergangenheit auch öfters mit weiteren Touchscreen-kompatiblen Elementen ausgestattet.

Seit letzter Nacht ist jetzt jedoch auch eine - wenn auch zunächst nur in den USA. Das Design ist ans schlichte Erscheinungsbild des iOS 7 angepasst, die Funktionsfähigkeit richtet sich in erster Linie an Benutzer, die von zu Hause aus im Apple Online Store stöbern wollen. Sie können zwar auch mit der iPad-App die Abholung eines Artikels in einem Apple Retail Store vereinbaren, die genannten „lokalen“ Retail-Store-Features bleiben jedoch den Benutzern der iPhone-App vorbehalten.

Das Design der App ist speziell an Touchscreens angepasst: Wenn der Benutzer ein Produkt auswählt, kann er es auf der linken Seite konfigurieren und erhält auf der rechten Seite Informationen zu den einzelnen Konfigurationsoptionen. Bildergalerien lassen sich im Vollbild-Modus darstellen. Durch bestimmte Befehle wie „Kneifen“-Bewegungen lässt sich zwischen den einzelnen Ebenen des Stores hin und her navigieren.

Die App ist 22 Megabyte groß und setzt mindestens das iOS 7.0 voraus. Ob und wann die App im deutschen Store erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung