Apple Stores: Einheitliche T-Shirts für Mitarbeiter, Genius-Neuerungen

Thomas Konrad 1

Apple will in der kommenden Woche die Kleidung der Apple Store-Mitarbeiter in den US-Stores vereinheitlichen. Künftig werden alle Mitarbeiter blaue T-Shirts tragen. Auch beim Genius-Service will der Hersteller Änderungen vornehmen.

personal
Bei den neuen Einheits-Shirts handelt es sich offenbar um die blauen T-Shirts, die Kunden auch hierzulande im Verkaufsbereich der Stores antreffen. In europäischen Stores wurde die Maßnahme nämlich bereits durchgeführt. Mitglieder der Business-Teams trugen bislang schwarze Apple-Shirts. Apples neue Retail-Chefin Angela Ahrendts hatte auf den Kleiderwechsel wohl noch keinen Einfluss.

Änderungen gibt es auch an der Genius Bar: Hier haben Kunden künftig mehr Zeit, um Hilfe bei Problemen zu bekommen. Derzeit ist die Zeit, die ein Kunde entweder nur für Mac- oder iPhone-Fragen bekommt, auf zehn Minuten begrenzt. Künftig soll sich die Dauer eines Genius-Termins nach der Anzahl der Probleme richten.

Angela Ahrendts ist seit Anfang Mai für Apples Retail-Geschäfte zuständig. Die einzige Frau in Apples Vorstand hat klare Ziele für den Hersteller aus Cupertino: China, mobile Bezahlungen und die Kauferfahrung in den Apple Stores sind die Bereiche, um die sich sich besonders kümmern will.

Die Anzahl der Apple Stores will Ahrendts in China auf 30 erweitern. Kampagnen sollen künftig auch stärker den Geschmack asiatischer Kunden treffen. Mobiles Bezahlen, das heißt Bezahlen mit dem Smartphone, will die Britin sowohl in Apples Ladengeschäften als auch im Apple Online Store einführen.

Das Einkaufserlebnis will die Retail-Chefin in Zukunft noch stärker auf den Kunden zuschneiden; es soll zum Erlebnis werden. Mitarbeiter und Store-Manager beschreiben Ahrendts als warmherzig und leidenschaftlich. John Browett, ihr Vorgänger, fiel durch Kündigungen und Stellenkürzungen eher negativ auf.

Bilder: Apple.com/de/retail

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung