China: Fünf neue Stores in fünf Wochen

Holger Eilhard

Während andere Smartphone-Hersteller ihre ersten Stores an lukrativen Standorten schließen, ist Apple weiter auf Expansions-Kurs. Bis Ende Februar will man in China fünf neue Stores eröffnen.

China: Fünf neue Stores in fünf Wochen

Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts sagte gegenüber der chinesischen News-Seite Xinhua (via 9to5Mac), dass man in den kommenden fünf Wochen fünf neue Apple Stores in China öffnen werde.

Vier dieser Stores sollen in bislang unerschlossenen Städten geöffnet werden. Pünktlich zum chinesischen Neujahrsfest am 19. Februar will man die Kunden in den neuen Stores willkommen heißen.

Der erste der fünf Stores wurde bereits am vergangenen Samstag in Zhengzhou eröffnet. Der nächste soll am 24. Januar in Hangzhou, in der Nähe von Shanghai, folgen. Seit 2008 wird Apple damit in China insgesamt 20 Stores betreiben.

Insgesamt sucht der Konzern nach Mitarbeitern für 15 neue Städte. Wo genau ließ Ahrendts offen. Zu den möglichen Standorten gehören Anhui, Guizhou, Hebei, die Innere Mongolei, Shandong, Shanxi und Tianjin.

Seit 2012 hat man die Zahl der Arbeitskräfte in China um 75 Prozent auf mehr als 3.700 Personen gesteigert. Auch im Online-Geschäft ist China ein extremer Wachstumsmarkt: im vergangenen Jahr stiegen die Bestellungen um 80 Prozent.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung