Genius Bar: Apple plant Neuerungen für Apple Stores

Thomas Konrad 3

Laut Mark Gurman von 9to5Mac plant Apple tiefgreifende Neuerungen für die Abläufe an der Genius Bar. Unter anderem will man Kunden künftig per SMS über ihren Support-Termin informieren.

Derzeit können Kunden auf Apples Webseite einen Support-Termin für die Genius Bar buchen. Wer jedoch direkt in einem Store um Hilfe bittet, muss mitunter lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Diese Walk-in-Termine soll es künftig in dieser Form nicht mehr geben.

An ihre Stelle soll eine Initiative mit Namen „Concierge“ treten. Kunden erklären ihr Problem dabei einem Mitarbeiter. Der gibt Stichworte in eine überarbeitete iPad-Applikation und teilt dem Hilfesuchenden seine Wartezeit mit. Die hängt offenbar vom jeweiligen Fall ab: Bildschirm-Reparaturen beispielsweise hätten Vorrang vor kleineren iCloud-Problemen, schreibt 9to5Mac.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Schönster Apple Store der Welt: Der neue Tempel des iPhones

Drei Mitteilungen erhält der Kunde dann auf sein Mobiltelefon: Zunächst gibt es eine Bestätigung des Falls. Die zweite Nachricht erinnert daran, sich wieder auf den Weg zum Apple Store zu machen. Die letzte Nachricht informiert über den genauen Standort des freien Mitarbeiters im Store.

Hinter der Initiative steckt Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts. Sie ist seit Mitte Mai 2014 Chefin aller Apple Stores, gab dafür den CEO-Posten bei Burberry auf. Das Concierge-Programm dürfte die Menge an wartenden Kunden in den Stores verringern. Bis zu ihrem Termin können die sich nun auch außerhalb des Stores aufhalten.

Von mehreren Personen habe Gurman die Informationen erhalten; sie alle seien über Apples Pläne informiert. In der Woche vom 9. März soll der Hersteller die Neuerungen in US-amerikanischen Ladengeschäften umsetzen. Unklar ist, ob Apple Stores dann auch hierzulande auf das neue Verfahren umstellen werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung