Wegen Renovierung geschlossen: Apple modernisiert Company Store im Hauptquartier

Holger Eilhard 4

Apples Company Store im Hauptquartier in Cupertino ist der einzige Store, in dem Apple Kleidung mit dem eigenen Logo verkauft. Der Store soll nun in Kürze für Renovierungen schließen.

Der Company Store bietet unter allen Apple Stores eine besondere Atmosphäre. Untergebracht im aktuellen Hauptquartier im Infinite Loop in Cupertino verkauft Apple dort keine Macs oder andere Geräte, die sonst üblicherweise zum Standard-Repertoire eines Apple Stores gehören.

Stattdessen gibt es neben einer Reihe von üblichen Zubehör-Produkten ausschließlich dort T-Shirts, Hoodies, Pullover, Baseball-Caps und vieles mehr mit dem aufgedruckten Apple-Logo.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Schönster Apple Store der Welt: Der neue Tempel des iPhones

Wie 9to5Mac berichtet, soll der Store pünktlich zum Ende der WWDC am 12. Juni geschlossen werden. Der Company Store ist speziell während der jährlichen Entwicklerkonferenz ein beliebtes Ziel für Besucher, so dass die Schließung erst nach der Konferenz Sinn macht.

Konkrete Details über die geplanten Änderungen sind noch nicht bekannt. Einige Quellen von 9to5Mac berichten, dass Apple den Store modernisieren will und möglicherweise mit Hilfe von Geräten aus der Apple-Historie in eine Art Museum verwandeln will.

Gleichzeitig wird aus berichtet, dass Apple möglicherweise den Verkauf der Bekleidung einstellen will. Wer also etwa zur WWDC nach San Francisco reist, sollte einen letzten Besuch vor der Schließung in Betracht ziehen.

Die Wiedereröffnung ist für den kommenden Herbst geplant.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung