Action Launcher: Version 2.0 mit neuen Features erschienen

Lukas Funk 11

Unter den vielen Homescreen-Replacements, die im Play Store inzwischen angeboten werden, sticht der Action Launcher durch innovative Bedienkonzepte hervor. Version 2.0, die ab sofort im Play Store zum Download bereit steht, stellt einige neue Methoden vor, durch das System zu navigieren. Außerdem können Interessierte nun erstmals in einer kostenlosen Version einen Blick auf den Action Launcher werfen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Homescreen-Apps, die auf dem AOSP-Launcher basieren und versuchen, dessen Features auch Nutzern von Geräten mit Herstelleroberflächen wie Sense oder TouchWiz zugänglich zu machen, setzt der Action Launcher von Entwickler Chris M. Lacy auf ein innovatives Bedienkonzept: Statt Apps und Widgets in einem eigenen Drawer zu lagern, sind beide in einer Quickdrawer genannten Seitenleiste untergebracht, die vom linken Bildschirmrand hereingewischt werden kann.

Mit Version 2.0 Erhält der Quickdrawer ein Pendant namens Quickpage, welches durch einen Wisch von rechts erscheint. Die Quickpage entspricht einer Art Homescreen, sie kann also nach Gusto mit Apps und Widgets bestückt werden. Ihr volles Potenzial entfalten Quickpage und -drawer aber erst in Verbindung mit dem ebenfalls neuen 1-Swipe. Dieses Feature erlaubt es, beide Elemente jederzeit aufzurufen, auch wenn man sich gerade in einer App oder — sehr praktisch — in einem anderen Launcher befindet. Wer also auf seinem Nexus 5 nicht auf den Google Experience Launcher verzichten möchte, kann die Vorteile des Action Launchers trotzdem nutzen.

action-launcher-2-0-quick-drawer-holo-light
action-launcher-2-0-quick-page

Aus vorherigen Versionen bekannt sind außerdem Shutter und Cover. Erstere erlauben beim Wisch über ein App-Icon einen Blick auf das korrespondiere Widget, letztere verstecken hinter einem Icon einen Ordner, der ebenfalls mit einem Wisch geöffnet werden kann, während ein einfacher Klick die erste App des Ordners startet.

Weiterhin wurde der Action Launcher an die optischen Standards von Android 4.4 angepasst, Nutzer letzterer Version freuen sich zudem über eine transparente Nav- und Statusbar. War die App bislang nur kostenpflichtig verfügbar, so führt Version 2.0 nun erstmals eine Gratisversion ein. Diese erlaubt es dem Nutzer, sich mit dem Bedienkonzept vertraut zu machen, bevor er mit dem Pro-Key alle Features aktiviert. Wen es nach Abwechslung auf dem Homescreen dürstet, der kann also nun ganz unverbindlich einen Blick auf den Action Launcher werfen.

Action Launcher
Entwickler: Action Launcher
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

[via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung