Dead Trigger: Bugfix-Update jetzt, Bonusinhalte für Käufer bald

Frank Ritter 7

Madfinger Games haben nach den turbulenten Ereignissen der letzten Woche rund um ihren Shooter Dead Trigger ein Update für das nunmehr kostenloses Hit-Spiel herausgebracht. Dieses dürfte die wichtigsten Kritikpunkte der Fans beheben. Insbesondere das Verschwinden der In-Game-Käufe war für viele Spieler ein Ärgernis, mit dem Patch auf Version 1.1.1 sollten dieses Problem und andere Ärgernisse der Vergangenheit angehören.

Zur Erinnerung: Einigen Nutzerfrust zog sich Madfinger in den letzten Tagen nicht zuletzt deshalb zu, weil sie das Spiel, das mit diversen In-App-Käufen ausgestattet ist, zunächst für 99 Cent verkauften, dann aber aus heiterem Himmel kostenlos machten - mit der etwas dubios klingenden Begründung, die Raubkopierer seien schuld. Kein Wunder, dass sich dabei mancher ehrliche Käufer düpiert fühlte. Doch Madfinger macht den Fehler offenbar wieder gut: Als ob man unserer gleichlautenden Empfehlung gefolgt sei, kündigte man im Spiel an, dass ursprüngliche Käufer Zugriff auf exklusive Bonusinhalte erhalten sollen. Was das genau ist, bleibt jedoch bis zum nächsten Update geheim.

dead trigger content

Als ob das nicht reichen würde, schlägt Madfinger noch eine Portion drauf: Die aktuelle Version 1.1.1 funktioniert nun auch mit Android 4.1 „Jelly Bean“, kann das Pad des Sony Ericsson Xperia Play ausnutzen, justiert den Schwierigkeitsgrad und die künstliche Intelligenz nach (ist das bei Zombiegegnern tatsächlich nötig?) und behebt diverse Fehler und eine Absturzursache im Menü. Wer also in den letzten Tagen das Spiel aus Verärgerung deinstalliert hatte, sollte ihm noch einmal eine Chance geben.

Für alle, die es verpasst haben, hier noch einmal unser Video-Review zu Dead Trigger in der ursprünglichen Version:

Dead Trigger - Test - androidnext.de.

Wie ist euer Eindruck von Dead Trigger in der aktuellen Version? Meinungen in die Kommentare.

Download: Dead Trigger (kostenlos)

Dead Trigger (kostenlos) qr code

Quellen: csj85 @ Twitter, Android Central

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung