Der österreichische Mobilfunkanbieter Drei/3 bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, Einkäufe in Googles Play Store über die Mobilfunkrechnung zu bezahlen. Nachdem bereits die Guthabenkarten in Österreich Einzug gehalten haben, eröffnet sich Drei-Kunden damit eine weitere Option, die Kreditkarten-Hürde beim Kauf von kostenpflichtigen Apps zu umgehen. 

Mit über einer Million Apps bietet der Play Store für fast jeden Einsatzzweck die richtige App – dumm nur, wenn eine der vielen Anwendungen etwas kostet und man keine Möglichkeiten hat, im Play Store zu bezahlen. Lange Zeit hat Google die Bezahlmöglichkeiten im Play Store stiefmütterlich behandelt und weiter stur auf Kredikarten gesetzt. Während wir in Deutschland noch zu den Glücklicheren gehören und neben Guthabenkarten schon lange unsere Play Store-Einkäufe auch über die Mobilfunkrechnung begleichen können, hält diese Bezahloption jetzt auch in Österreich bei Drei/3 Einzug.

Der Bezahlvorgang an sich gestaltet sich dabei genauso unkompliziert wie in Deutschland: Nach Auswahl der gewünschten App, des Songs oder Buches (Filme gibt es im österreichischen Play Store noch nicht), einfach über die Zahlungsoptionen den Punkt „Abrechnung über Drei“ aktivieren. Der Mobilfunkanbieter hat hierzu eigens eine Informationsseite angelegt, um Kunden Schritt für Schritt den Vorgang zu erklären und offene Fragen zu beantworten.

zahlungsoptinonen-3-mobilfunkrechnung
spiel-kaufen-3-mobilfunkrechnung

Ende März erst hatte Google bereits die Guthabenkarten in Österreich eingeführt und damit die Bezahlmöglichkeiten im dortigen Play Store nochmals deutlich vereinfacht und auch Menschen ohne Mobilfunkvertrag oder Kreditkarte ermöglicht, kostenpflichtige Anwendungen zu erwerben. Vor allem die Bezahlung via Kreditkarte scheint in Europa immer noch ein heikles Thema zu sein.

Auch der Datenschutz-Aspekt ist seit dem NSA-Skandal wieder verstärkt in den Fokus gerückt und so manche Menschen haben einfach ein ungutes Gefühl, Google auch noch ihre Kreditkarteninformationen zu hinterlassen. Darüber kann man sich vortreffliche streiten, es ändert aber nichts an Tatsache. Google tut auf jeden Fall gut daran, mehr Bezahlmöglichkeiten in den Play Store zu integrieren. Potentiell höhere Umsätze stärken App-Entwickler und das wiederum stärkt das Android-Ökosystem als Ganzes.

Seid ihr Nutzer von 3 in Österreich? Werdet ihr die neue Bezahlmöglichkeit nutzen?

Quelle: 3 [via SmartDroid]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?