Frag Mutti: Rezept- und Haushaltstipps-App für kurze Zeit kostenlos

Amir Tamannai

Es mag wie ein Anachronismus erscheinen, dass sich in Zeiten von Google und Wikipedia eine Webseite, die Alltagstipps und Rezepte nach alter Mütter Sitte sammelt und anbietet, ungebrochener Beliebtheit erfreut. Aber warum sollte das, was die Großmutter noch wusste, ob so ein bisschen Digitalisierung auch plötzlich obsolet werden? Und um das Aufeinandertreffen von „althergebracht“ und „neumodischer Schnickschnack“ auf die Spitze zu treiben, gibt es Frag Mutti inzwischen natürlich auch als App für Android und iOS — und die kann als Jubiläumsedition noch bis zum 10. Oktober kostenlos aus dem Play Store geladen werden.

Frag Mutti: Rezept- und Haushaltstipps-App für kurze Zeit kostenlos

„Wie bekomme ich Grasflecken aus Kinderhosen?“, „Glänzende Schuhe in 1 Minute“, „Tolle Geschenkidee mit Briefmarken“ oder auch „Ei-Auflauf im Schlafrock“, „Spinatkuchen“ und „Wirsingsuppe“ — wer tradierte Haushaltstipps und Rezepte sucht, wird auf frag-mutti.de fündig. Oder eben in den korrespondierenden Apps für Android und iOS.

Die Android-Version kostet für gewöhnlich 79 Cent — es gibt auch eine Light-Variante, die aber mit Werbeinblendungen verziert ist — und bietet inhaltlich alles, was die Webseite hergibt. Sprich: fast 20.000 Tipps und Rezepte, die Möglichkeit diese zu kommentieren, zu bewerten und weiterzuempfehlen, aber natürlich auch eigene Beiträge beizusteuern. Darüber hinaus punktet die mobile Anwendung noch mit einem Widget, das euch wahlweise die neuesten, die besten oder zufällige Tipps anzeigt. Außerdem könnt ihr die App über euer Frag Mutti-Nutzerkonto mit dem Webdienst synchronisieren.

Frag-Mutti-Screen

Zur Feier des 10-jährigen Bestehens von Frag Mutti haben die Macher eine Vollversion der Android-App nun als Jubiläumsedition kostenlos in den Play Store gestellt, diese kann bis zum 10. Oktober heruntergeladen und installiert werden. Die Anwendung läuft auf allen Androiden ab OS-Version 1.6 — also wirklich auf fast allen. Der Download ist mit 1,9 MB angenehm kompakt. Müsst Ihr also nur noch schnell Mutti fragen, ob ihr auf den Download-Link unten klicken dürft …

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

[via mobiFlip]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung