Handy-Hülle mit Airbag: Honda Smartphone Case N vorgestellt

Lukas Funk 8

Als Fahrzeughersteller weiß Honda ganz genau, wie man seine kostbare Fracht schützt — mit Airbags natürlich! Und was schon so manches Menschenleben rettete, kann auch ein zerbrechliches Smartphone vor dem sicheren Tod schützen. In einem launigen und sicherlich nicht ganz ernst gemeinten Werbevideo zeigt das japanische Unternehmen das Honda Case N, den Prototypen einer Smartphone-Schutzhülle mit echtem Airbag.

Dickes Plastik, flexibles Gummi und Metallverstärkung: Mit so manchem Material versuchen Hersteller von Smartphone-Hüllen unsere teuren Begleiter vor den Tücken des Alltags zu schützen. Nur auf ein Material kam bislang niemand: schnöde Luft. Fahrzeughersteller Honda hat jüngst ein Video veröffentlicht, in dem das wohl weltweit erste Smartphone-Case mit Airbag vorgestellt wird:

Um ein echtes Produkt handelt es sich beim Smartphone Case N natürlich nicht, sondern vielmehr um einen Prototypen, der die Flexibilität der Airbag-Technologie Hondas verdeutlichen soll. Denn obwohl die dargestellte Hülle im Vergleich zu gängigen Smartphone-Überzügen recht klobig ist, enthält das insgesamt doch recht kleine Gebilde alle nötigen Komponenten eines Airbags.

Ganz neu ist die Idee allerdings nicht: Amazon-Chef Jeff Bezos hatte sich schon vor 2 Jahren das Patent auf Smartphones mit integriertem Airbag gesichert. In beiden Fällen ist das vorgehen gleich: Ein Beschleunigungssensor erkennt, dass sich das Smartphone in freiem Fall befindet und löst innerhalb von Sekunden die Luftpolster aus, die den Sturz des sensiblen Geräts abfangen.

Beide Varianten, Airbags im Case oder ins Smartphone integriert, bleiben aber die selbe Antwort schuldig: Was, wenn die Airbags einmal ausgelöst wurden? Stopft man sie zurück? Kauft man ein neues Case respektive Smartphone? Und allgemein: Werden Drop Tests zukünftig überflüssig? Wir hoffen, dass Honda diese Problematik in zukünftigen Videos aufgreifen und klären wird.

Quelle: YouTube [via Übergizmo]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung