Japan Display hat vor kurzem ein neues Display vorgestellt, das 10 Zoll in der Diagonale misst und in 4K auflöst, also mit der vierfachen Full HD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Künftig sollen zahlreiche Tablets mit dem neuen Panel ausgestattet werden – laut Herstellerangaben soll die Akkulaufzeit nicht unter der hohen Auflösung leiden.

Für James Bond war die Welt nicht genug, für die Hardware-Hersteller ist es offensichtlich die Full HD-Auflösung: Mit dem LG G3 oder dem Oppo Find 7 werden zwar demnächst die ersten Smartphones mit 2K-Auflösung (1440 x 2560 Pixel) auf den Markt kommen, damit ist das Ende der Fahnenstange aber scheinbar noch nicht erreicht: Japan Display, ein Joint Venture der Firmen Sony, Toshiba und Hitachi, hat kürzlich ein, um exakt zu sein, 10,07 Zoll in der Diagonale messendes, 4K-IPS-Panel vorgestellt, das künftig in Tablets verbaut werden dürfte. Dessen Pixeldichte liegt bei beeindruckenden 438 ppi.

Die 4K-Technologie kommt derzeit ausschließlich in Fernsehern zum Einsatz, mehr würde auch noch keinen Sinn machen – es gibt schlichtweg kaum Inhalte, die in einer derart hohen Auflösung gedreht wurden; bislang ist Full HD das höchste der Gefühle, die Hersteller schrauben dennoch fleißig an immer neuen Panels mit immer höherer Auflösung. Die positive Seite der Entwicklung: Neben der steigenden Auflösung hat Japan Display auch explizit auf die Senkung des Akkuverbrauchs geachtet, das 4K-Panel soll also nicht mehr Strom verbrauchen als seine 1080p- und 2K-Kollegen.

Japan Displays hat vor einiger Zeit schon einmal ein 4K-Display vorgestellt, damals allerdings mit einer 12 Zoll-Diagonale. Die Variante mit 10 Zoll-Diagonale ist 231,6 x 140,9 Millimeter groß und 2,35 Millimeter schlank, das Kontrastverhältnis liegt bei 1100:1.

Über eine etwaige Markteinführung gibt es noch keine Infos, das wird aber sicherlich noch einige Monate dauern – wir informieren euch natürlich, sobald wir etwas über neue Tablets mit 4K-Auflösung hören.

Haltet ihr 4K-Auflösung im Tablet für sinnvoll? Eure Meinungen in die Kommentare.

Quelle: Japan Display [via gizchina]

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).