Der texanische Halbleiterhersteller Freescale hat eine neue Technologie vorgestellt, die für kabelloses Laden einen erheblichen Sprung nach vorne bedeuten dürfte. Anstelle von 5 Watt sollen die neuen, Qi-konformen Chips eine Übertragung von 15 Watt liefern und somit eine Verdreifachung der Geschwindigkeit ermöglichen. Ab dem ersten Quartal 2015 sollen bereits die ersten Geräte auf den Markt kommen, die das rasante drahtlose Aufladen unterstützen.

In Sachen Akkulaufzeit warten Smartphone-Nutzer weiterhin auf eine revolutionäre Lösung - wirklich viel tut sich in Sachen Akku-Kapazität im Moment zwar nicht, umso mehr jedoch bei den Möglichkeiten zum Aufladen der Geräte. Qi Wireless Charging ist hierbei ein interessantes Stichwort, erlaubt es schließlich das bequeme Aufladen des Gerätes ganz ohne lästige Kabel und Anschlüsse. Im Vergleich zum kabelgebundenen Aufladen gibt es aber mindestens einen Nachteil und das dürfte die Ladegeschwindigkeit sein – zumindest, wenn man nicht auf die von Freescale neu vorgestellte 15 Watt-Technik setzt. Durch eine Verdreifachung des regulären Outputs bei drahtlosen Ladestationen ist es möglich, die Ladezeit drastisch zu verkürzen: Ein 4.000 mAh starker Akku, der sonst acht Stunden zum vollständigen Aufladen benötigen würde, wird künftig in etwa zweieinhalb Stunden aufladbar sein.

Mittels Qualcomms Quick Charging und ähnlichen Technologien lassen sich zwar kabelgebunden noch etwas schnellere Ladegeschwindigkeiten erreichen, doch würde Wireless Charging dank der Technologie von Freescale für viele Nutzer dennoch zu einer echten Alternative zum Aufladen werden. Erforderlich ist hierzu jedoch, dass sowohl beim Ladegerät selbst als auch beim aufzuladenden Smartphone oder Tablet die entsprechende Technologie verbaut ist. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich wenigstens weiterhin eine Aufladung mit dem normalen Output von 5 Watt durchführen. Im ersten Quartal 2015 sollen aber bereits die ersten Geräte mit 15 Watt-Lademöglichkeit auf den Markt kommen – möglicherweise sehen wir die Technik bereits bei den in den im Frühjahr erwarteten Flaggschiffen wie dem Samsung Galaxy S6 oder LG G4.

Ist Wireless Charging für euch interessant oder zählt für euch nur die reine Akkuleistung? Meldet euch gerne in den Kommentaren zu Wort.

Quelle: Freescale (1), (2) [via Pocketnow]