MediaTek: 64 Bit-CPUs kommen im 3. Quartal, könnten das Billig-Nexus antreiben

Kaan Gürayer 4

Der taiwanische Chiphersteller Mediatek soll noch im dritten Quartal zwei 64 Bit-Prozessoren auf den Markt bringen, wie die DigiTimes aktuell berichtet. Das Quad Core-SoC MT6732 taktet dabei mit 1,5 GHz, während der MT6752 acht Kerne besitzt, die 2,5 GHz stark sind. Einer der beiden Prozessoren könnte auch im neuen Billig-Nexus werkeln. 

MediaTek: 64 Bit-CPUs kommen im 3. Quartal, könnten das Billig-Nexus antreiben

Eigentlich, so die DigiTimes, war die Auslieferung der beiden Systems-on-a-Chip erst für das vierte Quartal geplant, doch MediaTek scheint den eigenen Zeitplan nicht nur einzuhalten, der Chiphersteller kann ihn anscheinend noch übertrumpfen und strebt nach den Informationen des Branchendienstes den Release schon fürs dritte Quartal an. Der MT6732 soll dabei vier Kerne besitzen und mit 1,5 GHz takten, während der MT6752 ein waschechter Octa Core-Prozessor ist und 8 Kerne besitzt, die mit maximal 2,5 GHz auch gleich stark sind.

Einer der beiden Prozessoren soll früheren Gerüchten zufolge auch das neue Budget-Nexus antreiben. Zusammen mit MediaTek will Google angeblich den Preis-Limbo nochmal ordentlich anheizen und ein Nexus zum Kampfpreis von 100 US-Dollar anbieten. Die taiwanische Chipschmiede hat sich bisher im unteren Preissegment einen Namen gemacht und beliefert vorwiegend asiatische Low-Budget-Hersteller, wie etwa bei den neuen Iconia-Tablets von Acer. Da man in Mountain View in Asien noch großes Wachstumspotential sieht – Stichwort: Next Billion – würde eine Kooperation mit MediaTek naheliegen.

Ob die Nexus-Serie darüberhinaus eine Zukunft hat, ist nach derzeitigen Gerüchten aber zumindest fraglich. Angeblich plant Google, die beliebte Smartphone-Reihe einzustampfen und durch Android Silver zu ersetzen – eine Fortführung der Google Play Editions unter anderem Namen, ausgedehnt auf weitere Länder. Die Android Silver-Smartphones werden aber das gewohnt erstklassige Preis-/Leistungsverhältnis der Nexus-Geräte vermutlich nicht bieten können. Insofern könnte ein Preisbrecher-Nexus, sollten die Gerüchte denn stimmen, ein nettes Abschiedsgeschenk von Google sein.

Was meint ihr, würdet ihr ein Nexus mit MediaTek-SoC kaufen? Und machen 64-Bit-Prozessoren derzeit überhaupt Sinn? Eure Meinungen in die Kommentare.

Quelle: DigiTimes [via PhoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung