Minuum Keyboard: Geschlossene Beta startet heute

Lukas Funk 11

Nicht weniger als unsere Tippgewohnheiten revolutionieren möchte Minuum Keyboard, ein neues Tastaturkonzept für Smartphones. Was im März als Crowdfunding-Projekt über Indiegogo die Bühne der öffentlichkeit betrat, ist nun im Beta-Stadium angelangt und soll ab morgen für Unterstützer zur Verfügung stehen.

Minuum Keyboard: Geschlossene Beta startet heute

Ein vielgelobtes Beispiel für Androids Offenheit ist die Möglichkeit, alternative Software-Tastaturen zum Tippen zu verwenden. Wenngleich viele Anbieter solche Tastaturen mit verschiedenen Stärken wie Wischeingabe oder besonders guter Wortvorhersage hervorbrachten, so liegt ihnen doch in den allermeisten Fällen die klassische QWERTZ-Tastatur zugrunde; alternative Konzepte stellen kaum mehr als Spielereien dar.

Die Entwickler von Minuum möchten dies ändern und verbinden dazu die klassische QWERTZ-Belegung mit einem neuen Ansatz: alle drei Buchstabenreihen werden zu einer vereinigt, ein besonders gewiefter Algorithmus leitet aus den geklickten Tasten das wahrscheinlichste Wort her (wir berichteten). Details finden sich in diesem gleichermaßen informativen wie unterhaltsamen Vorstellungsvideo:

Nach erfolgreicher Finanzierung ist das Projekt nun im Beta-Stadium angelangt und soll so ab morgen heute (18. Juni kanadischer Zeit) den Unterstützern für einen geschlossenen Test zur Verfügung gestellt werden. Welche der vielen versprochenen Funktionen — beispielsweise eine frei schwebende, größenverstellbare Tastatur für Tablets — bislang umgesetzt wurden und wann wir mit einer offiziellen Veröffentlichung rechnen können, sagen die Entwickler derweil noch nicht.

Habt ihr die Entwicklung des Minuum Keyboard verfolgt oder gar unterstützt? Könnt ihr euch seine Benutzung in Zukunft vorstellen? Oder wird auch dieses Konzept eher ein Nischenprodukt bleiben? Meinungen dazu bitte in den Kommentarbereich.

Quelle: DroidLife [via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung