MIUI v4.0: Custom ROM aus China im Video vorgestellt

Frank Ritter 9

Das MIUI-Rom ist eine der beliebtesten und bekannstesten Custom Firmwares der Android-Welt. Seit dem Release von Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ hat das auf den Smartphones des chinesischen Hersteller Xiaomi beihametete, aber für viele Geräte portierte ROM allerdings an Boden verloren, insbesondere gegenüber neuen Firmwares wie AOKP und Paranoid Android. Ein neues Video soll den Nutzern MIUI nun in der Version 4.0 schmackhaft machen, die auch im neuen Xiaomi Phone 2 tickt.

MIUI v4.0: Custom ROM aus China im Video vorgestellt

MIUI 4.0 basiert bereits auf Android 4.1 „Jelly Bean“ und läuft entsprechend flüssig. Alles weitere zeigt das Video:

Die signifikanten Eigenschaften, die MIUI immer schon von anderen Android-Varianten abhoben, bleiben bestehen: Keine Trennung von Homescreen und Launcher, umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung des Themes und Lockscreens, diverse Erweiterungen der Standard-Apps sowie ein heller und bunter Stil zeichnen das Custom ROM auch in der neuesten Version aus.

Neue Features wie das dreifache Schütteln, um Icons auf dem Homescreen zu organisieren, sind nette Goodies. Die wichtigste Frage wird sein, ob MIUI in der neuen Version wieder an alten Glanz zu Gingerbread-Zeiten anknüpfen kann. Die auf Android 4.0 basierende Version kam mir Anfang des Jahres persönlich bei einem kurzen Test deutlich weniger flüssig vor als Stock-Android 4.0 – wobei das in der Zwischenzeit auch verbesssert worden sein kann.

Werdet ihr MIUI in Version 4.0 eine Chance geben, sofern diese auch für euer Gerät verfügbar ist? Wir freuen uns über eure Kommentare.

[via PhoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung