Moga: Werbespot für Smartphone-Controller mit deftigen Kraftausdrücken

Philipp Süßmann 6

MOTHERF****! Der neue Werbespot zum Android-Controller Moga präsentiert einen bunten Strauß an Fluchereien in unangebrachten Situationen - mit einem sauwitzigen Endergebnis.

Moga: Werbespot für Smartphone-Controller mit deftigen Kraftausdrücken

Es ist ein fundamentales Naturgesetz: Wer richtig im Zockwahn ist, der ist mit Leib, Seele und Lunge dabei. Da wird geschrien, gelacht, geweint, gefrustet das Gerät gegen die Wand geschmissen, aber vor allem eines: Ausführlich geflucht.

Was kann es Schöneres geben, als nach dem 28. Versuch den verhassten Endgegner endlich zu knacken und dem sterbenden Schurken zum Abschied noch ein lachendes „Nimm das, Du Wi…..!“ hinterher zu rufen. Diesen sicher weit verbreiteten Impuls greift jetzt ein Werbeclip für den Gaming-Controller Moga für Android-Smartphones auf - und präsentiert ein Haufen witziger Situationen, in denen das Fluchen (aber eigentlich auch das Zocken an sich) etwas unangebracht scheint:

Da können wir nur sagen: Glückwunsch Moga, für einen wirklich witzigen Werbespot! So etwas würden wir in Zukunft gerne öfter sehen! Wir können euch gar nicht sagen, wie uns das übliche Mobile Werbespot-Konzept zum Hals heraushängt: Junge, schöne Menschen, die zu klimpernder Ukulelen-Musik in der strahlenden Sonne sitzen, sich ständig gegenseitig fotografieren, Dinge „sharen“ und dabei ein rundum erfülltes Leben führen, dank ihrer wegweisenden Smartphones. Nach diesem Strickmuster sind 99 Prozent aller Werbespot der Branche aufgebaut und es wird langsam Zeit, dass sich das mal ändert.

Schön, wenn da wenigstens mal ein Spot für Smartphone-Equipment eine andere Schiene fährt und das Ergebnis auch wirklich zum Lachen ist! Der (das?) Moga ist ein Accessoire für Gamer, die sich eine komfortablere Steuerungsmöglichkeit auf ihrem Smartphone wünschen. Die Smartphones lassen sich direkt am „PowerA Moga“ Android-Spielecontroller befestigen und werden via Bluetooth mit dem Gerät gekoppelt. Durch das Befestigen der Smartphones an dem Moga wirken die Geräte anschließend wie eine Handheld-Spielekonsole - Man kennt das Prinzip ähnlich vom GameTel. Der Controller ist seit 21. Oktober in den USA erhältlich, in Deutschland bekommt man ihn momentan nur per Import.

[via Androidauthority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung