Motorola hatte in der vergangenen Woche in Brasilien eine internationale Variante des aktuellen Verizon-Flaggschiffs Droid Turbo vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt war die Hoffnung groß, dass das außerhalb der USA Moto Maxx genannte Gerät auch nach Europa kommen könnte. Bis heute besteht allerdings weiter Unklarheit über die Zukunft des High End-Smartphones – vollkommen ausgeschlossen ist ein Europastart indes nicht.

Das Moto Maxx kann als eine Art erweitertes Moto X (2014, Test) bezeichnet werden. Denn es verfügt über Qualcomms aktuellen Snapdragon 805-Quad Core-SoC, der beispielsweise auch im Galaxy Note 4 und dem Nexus 6 seine Arbeit verrichtet. Überdies hat Motorola dem Smartphone ein 5,2 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln verabreicht. Das Sahnehäubchen des Moto Maxx respektive Droid Turbo ist allerdings der 3.900 mAh starke Akku, der das Gerät zwei Tage lang mit Energie versorgen soll, bis wieder eine Steckdose vonnöten ist.

moto-maxx-brasilien

Auch wenn Motorola mit dem Moto Maxx ein Smartphone vorgestellt hat, nach dem sich nicht wenige die Finger lecken, so scheint noch ungewiss, ob die Lenovo-Tochter es auch nach Europa bringen wird – vollkommen auszuschließen ist es indes nicht. Zwar hatte die französische Dependance Motorolas gegenüber Kollegen von AndroidPit.fr in der vergangenen Woche zum Europastart eine Absage erteilt, areamobile hatte auf Nachfrage bei Motorola Deutschland indes eine weniger klare Aussage erhalten: Die Pressestelle von Motorola Deutschland konnte weder eine klare Auskunft darüber geben, ob das Moto Maxx in Deutschland verkauft wird oder nicht. Ebenso wenig konnte bestätigt werden, ob die Absage von Motorola Frankreich für ganz Europa Gültigkeit besäße.

Somit bleibt es weiterhin spannend um das Moto Maxx. Es ist zu hoffen, dass Motorola sein neues High End-Phone auch nach Europa bringt, mit seiner Ausstattung könnte es durchaus ein Bestseller werden – trotz kapazitiver Tasten.

Würdet ihr beim Moto Maxx zuschlagen, gesetzt den Fall, es käme nach Deutschland?

Quellen: AndroidPit Frankreich, areamobile