Nexus-Geräte: Kameras sollen zukünftig „irrsinnig“ gut sein

Daniel Kuhn 15

Die Nexus-Smartphones von Google sind ohne Frage tolle Geräte, allesamt verfügen sie aber bislang nur über durchschnittliche Kameras. Dies könnte sich bald ändern, wenn man einem Google+-Beitrag von Googles Senior Vice President Engineering, Vic Gundotra, Glauben schenkt. Ebenjener verspricht für künftige Nexus-Smartphones nämlich „irrsinnig“ gute Kameras.

Nexus-Geräte: Kameras sollen zukünftig „irrsinnig“ gut sein

Bisher waren Googles Nexus-Smartphones eher solide Geräte, die nie ganz oben in der Smartphone-Liga mitspielen konnten. Mit dem Nexus 4 ist es Google und LG gelungen, ein Nexus-Smartphone auf den Markt zu bringen, das sich nicht vor der High End-Konkurrenz nicht mehr verstecken muss. Allerdings ist auch dieses Smartphone nicht ganz ohne Kritik, denn auch wenn die verbaute Kamera eine deutliche Verbesserung gegenüber jener des Galaxy Nexus darstellt, ist sie im Vergleich zu anderen Smartphones eher Mittelmaß. In einem Google+-Post, in dem es eigentlich um die Kameraausrüstung für einen Urlaubstrip ging, hatte ein Nutzer den Wunsch geäußert, in Zukunft nur noch ein Nexus-Smartphone statt einer schweren DSLR mit sich herumtragen zu müssen, was Vic Gundotra zu folgender Antwort bewog:

google-nexus-kamera-vic-gundotra

Übersetzt heißt dies sinngemäß, dass Google es sich zur Aufgabe gemacht hat, aus künftigen Nexus-Phones irrsinnig gute Kameras zu machen. Die könnte zum einen natürlich bedeuten, dass deutlich bessere Kamera-Sensoren verbaut werden, aber auch weitere Software-seitige Optimierungen sind denkbar. Unter Android 4.2 wurde die Stock-Kamera-App bereits stark überarbeitet und um die grandiose Photosphere-Funktion erweitert.

Die Konkurrenz schläft aber natürlich nicht und während Sony mit dem Exmor RS-Sensor stellenweise beeindruckt, im HTC One angeblich eine Ultrapixel-Kamera verbaut wird und Samsung sicher nicht vorhat, beim Galaxy S4 in Sachen Kamera-Qualität hintan zu stehen, bleibt spannend, was Google für künftige Nexus-Smartphones in der Hinterhand hat.

Quelle: Google+ [via Android Central]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung