Qi Wireless: Kabelloses Laden zukünftig auch aus der Distanz

Andreas Floemer 11

Das Wireless Power Consortium hat eine weitreichende Verbesserung seines kabellosen Ladestandards Qi Wireless angekündigt. Version 1.2 ermöglicht einen höheren Energieoutput, um so beispielsweise mehrere Geräte gleichzeitig zu laden. Darüber hinaus – und das ist sogar beinahe noch besser – kann der neue Qi Wireless-Standard größere Distanzen überbrücken als die aktuelle Version 1.1.

Qi Wireless: Kabelloses Laden zukünftig auch aus der Distanz

Die aktuellen Qi Wireless-Spezifikationen ermöglichen das Aufladen von Geräte lediglich über eine Distanz von sieben Millimetern, weshalb es derzeit erforderlich ist, sein Smartphone oder Tablets möglichst exakt auf der Ladestation zu positionieren. Mit Version 1.2 wird dies nicht mehr vonnöten sein, denn nunmehr lassen sich 4,5 Zentimeter überbrücken, sodass man sein Smartphone im Grunde auch neben die Ladespule legen könnte. Durch diese Verbesserung wird es künftig zudem möglich sein, Qi-Ladestationen leichter ins Mobiliar oder ins Auto zu integrieren.

qi-wireless-v-1.2-1

Diese Spezifikationen haben selbstredend nur Gültigkeit, sofern beide Geräte – also das Ladegerät als auch das Smartphone oder Tablet – die neuen Spezifikationen besitzen. In einem gewissen Rahmen besteht allerdings auch Abwärtskompatibilität: Besitzt man ein Qi Wireless-Ladegerät v1.2, so soll man ein Gerät nach dem Standard v1.1, etwa ein Nexus 5 oder Nexus 7 (2013) auch aus einer Distanz von bis zu 3 Zentimetern aufladen.

qi-wireless-1v-1-2-3

Zusätzlich zu diesen Verbesserungen kommt hinzu, dass sich, wie bereits eingangs erwähnt, mehrere Geräte mit einer Ladespule laden lassen. Dies ist nicht nur praktisch, sondern dürfte dazu führen, dass Multi-Charging-Stationen auf diese Weise weit kostengünstiger werden als sie es derzeit sind. Doch auch die Leistung wurde mit Qi Wireless Version 1.2 erhöht, sodass sich bis zu 2.000 Watt ohne Kabel übertragen lassen – beispielsweise für Küchengeräte wie Wasserkocher, Kaffeemaschinen oder andere technische Geräte.

Sicherlich wird es noch eine Weile dauern, bis die ersten Qi Wireless-Ladegeräte auf den Markt kommen. Bislang haben fünf Hersteller lediglich Prototypen vorgestellt – wenn diese aber letztlich erhältlich sind, kann man diese rein theoretisch auf der Unterseite von Tischen anbringen und sein Qi Wireless-Gadget einfach unsichtbar laden.

Quelle: Wireless Power Consortium [via engadget]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung