SolCalendar: Elegante und vielseitige Kalender-App im Kurztest

Tuan Le 8

Die App SolCalendar ist eine gute Option für Nutzer, die ihre Termine auf ansehnliche Art und Weise verwalten möchten. Dank des eleganten Designs mit zusätzlichen Möglichkeiten zur Personalisierung kann die Kalender-App vor allem jene überzeugen, die viel Wert auf eine ansprechende Oberfläche legen. Wir stellen euch die App vor und verraten, ob sich der kostenlose Download lohnt.

SolCalendar: Elegante und vielseitige Kalender-App im Kurztest

Smartphones sind heutzutage unsere alltäglichen Begleiter und haben schon lange die guten alten PDAs abgeschafft. Eine der wichtigsten Aufgaben der aus heutiger Sicht geradezu prähistorischen Geräte war die Terminverwaltung: Dementsprechend erfüllt nun das Smartphone diese Rolle und mithilfe der App SolCalendar geschieht das auf ansehnliche Art und Weise. Es handelt sich hierbei um eine Terminkalender-Anwendung, die ihre Informationen unter anderem über Google-, Yahoo-, iCloud- oder Microsoft Exchange-Konten beziehen kann und eine stetige Synchronisation mit den Kalendern erlaubt. Wichtige Daten und Termine aus jenen Kalendern werden bei der Ersteinrichtung importiert und im SolCalendar angezeigt. Dazu zählen zum Beispiel auch Wetterdaten, zudem gibt es die Möglichkeit der Anzeige von Daten aus Google Maps, Foursquare, Googles Notizdienst Google Tasks, CalDAV und vielen weiteren Diensten.

Screenshot_2014-10-10-13-39-16
Screenshot_2014-10-10-13-39-33
Screenshot_2014-10-10-13-39-52

Das dürfte für die meisten nichts Neues sein, doch was SolCalendar positiv im Vergleich zu anderen Apps positiv hervorhebt, ist das schicke Design. Die Farben sind dezent gehalten und eine Orientierung fällt aufgrund der minimalistischen Oberfläche mit intuitiven Bedienelementen leicht, egal ob man nun neue Termine eintragen oder sich nur die aktuell anstehenden Veranstaltungen ansehen möchte. Zudem gibt es einige Gesten, wie zum Beispiel Pinch-To-Zoom, die sich anwenden lassen, um noch komfortabler zwischen verschiedenen Ansichten des Kalenders wechseln zu können. Auch praktisch: Der „Today“-Button, der einen immer wieder schnell zum aktuellen Wochentag zurückbringt.

Sol-Calendar-Widget

Nicht fehlen darf bei einer Kalender-Applikation natürlich die Nutzbarkeit auf dem Homescreen, auf dem sich bei SolCalendar gleich viele verschiedene Widgets platzieren lassen. Ob schwarz der weiß bleibt dem Nutzer überlassen, darüber hinaus können sogar Transparenz und Schriftgröße der Widgets variiert werden, um den Homescreen nach eigenen Wünschen zu personalisieren.

Zusammengefasst ist SolCalendar eine sehr empfehlenswerte Kalender-App, doch die Konkurrenz auf dem Sektor ist groß: Wir stellten bereits den Sunrise Calendar und Today Calendar vor, die beide ebenfalls praktisch sind und auch eine ansprechende Nutzeroberfläche zu bieten haben. Der Today Calendar hebt sich hierbei durch ein Design hervor, welches stark dem des Standard-Google-Kalenders entspricht und seit einem Update auch vollständig im Material Design daherkommt. Wie der Sunrise Calendar verfügt Today über eine Zwei-Wochen-Ansicht und Splitview, was bei SolCalendar in dieser Form nicht vorhanden ist. Dafür kann SolCalendar mit einer einfacheren und stellenweise auch komfortableren Bedienung aufwarten.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Welche Kalender-App ist euer aktueller Favorit?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung