Start: Lockscreen-Alternative mit großer Funktionsvielfalt & diversen Erweiterungen

Tuan Le 13

Mehr Funktionen braucht der Lockscreen: Das scheint angesichts der Beliebtheit von Lockscreen-Alternativen die einhellige Meinung unter den Nutzern zu sein und mit dem neuen Start-Lockscreen könnte vielen genau dieser Wunsch erfüllt werden. Tiefgehender noch als bei gängigen Lockscreen-Apps bietet „Start“ einen Blick auf Wetterdaten, Informationen aus sozialen Netzwerken, aktuelle News und dank optionaler Plugins noch allerhand mehr.

Mittlerweile ist der Lockscreen auf vielen Smartphones zu einer Art zweitem Homescreen geworden. Zwar möchte man als Besitzer nicht unbedingt sämtliche App-Verknüpfungen und Widgets bei jedem Einschalten des Gerätes zu Gesicht bekommen, aber die wichtigsten Informationen sollten dann doch schon jederzeit abrufbar sein. Start ermöglicht dies durch die Verwendung von verschiedenen Plugins, welche oben links auf dem Lockscreen platziert werden.

start-plugins

Hierbei handelt es sich nicht um gewöhnliche Widgets - vielmehr wird beim Herausziehen einer der Leisten ein kleines Fenster geöffnet, welches fast schon eine Miniatur-Version der jeweiligen App darstellt. Dort können zum Beispiel das Wetter inklusive detaillierter Vorhersage, bestimmte Fotos aus der Galerie, aktuell beliebte Videos oder Nachrichten via RSS-Feed angezeigt werden. Bei Nichtverwendung verbleiben die Plugins als kleine Symbole am linken Rand und stören nicht weiter, wenn man nur einen Blick auf die Uhr werfen möchte. Zudem können zusätzliche Plugins bei Bedarf via Google Play nachinstalliert werden, die Auswahl ist hier im Moment aber noch nicht allzu groß.

Das Konzept von Start ist anders als man es von den gängigen Lockscreens her kennt - bei Start sind die Informationen nicht unmittelbar nach Einschalten des Gerätes einsehbar, doch dafür bieten die herausziehbaren Anwendungen mehr Möglichkeiten, als es bei permanent angezeigten Widgets - etwa Dashclock oder Chronus - möglich ist. Zudem wird die App ständig von den Entwicklern verbessert - erst gestern Abend sorgte ein weiteres Update für eine merklich bessere Performance und flüssigere Animationen. Diese wirken auf den einen oder anderen sicherlich dennoch übertrieben, stellen aber eine erfrischende Neuerung gegenüber den sonst so starren Lockscreens dar.

start-themes

Zwar sind die Plugins das Kern-Feature von Start, aber es gibt noch weitere erwähnenswerte Goodies: Da wäre zum Beispiel die große Auswahl an verschiedenen Themes, welche das Design der Uhr, das Hintergrundbild sowie das Design der Plugins verändern. Darüber hinaus verfügt Start über einen verbesserten Entsperr-Ring, welcher auf der ersten Ebene einen Zugriff auf diverse Kategorien und bei längerem gedrückt halten auf mehrere Apps in dieser Kategorie ermöglicht. Anstatt also nur direkt die E-Mail-App öffnen zu können, erhält man als Nutzer zum Beispiel direkt vom Lockscreen aus Zugriff auf sämtliche Social-Network-Apps.

Start-Lockscreen

Fazit: Wer nach einem Lockscreen-Ersatz mit mehr Features und einem völlig neuartigen Konzept sucht, sollte Start definitiv eine Chance geben. Start ist kostenlos im Play Store verfügbar, eine kostenpflichtige Version gibt es (noch) nicht und auch von Werbung bleibt der Nutzer im Moment noch verschont.

Start
Entwickler: Start_Magazine
Preis: Kostenlos

Was sagt ihr zu Start? Welchen Lockscreen verwendet ihr? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

[via TheNextWeb]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung