SwiftKey 4: Flow-Update ermöglicht Wischeingabe

Lukas Funk 7

SwiftKey, die beliebte Alternativtastatur für Android-Smartphones und -Tablets erfuhr jüngst ein Update auf Version 4. Diese bietet eine verbesserte Wortvorhersage sowie die Fähigkeit, Worte und ganze Sätze einzugeben, ohne den Finger nur ein einziges Mal vom Display zu entfernen.

SwiftKey 4: Flow-Update ermöglicht Wischeingabe

Kollege Frank berichtete erst kürzlich, dass sich der Beta-Test von SwiftKey Flow, der neuesten Erweiterung der alternativen Tastatur SwiftKey, seinem Ende nähert. Schon wenige Tage vor dem 23. Februar, dem eigentlich anberaumten Release-Datum, wurde die überarbeitete Version nun als Update zum regulären SwiftKey in den Play Store gestellt.

Für penible Tipper bietet die Aktualisierung eine verbesserte Wortvorhersage, mit der sich komplette Sätze schon nach zwei oder drei eingegebenen Wörtern fast von alleine schreiben. Für schnelle Tipper interessant und vermutlich als Haupt-Feature wahrgenommen dürfte allerdings die „Flow“-Fähigkeit werden: Diese erlaubt es, Wörter durch Wischgesten von Buchstabe zu Buchstabe einzugeben, ohne dass der Finger den Kontakt zum Touchscreen unterbricht. Sogar ganze Sätze lassen sich so schreiben, indem man zwischen einzelnen Wörtern in Richtung der Leertaste wischt.

Im Normalfall funktioniert das auch hervorragend. Nutzt man aber das SwiftKey-Feature, die Worterkennung für mehrere Sprachen zu berücksichtigen, so leidet die Erkennung speziell beim etwas ungenaueren Wischen unter der zu großen Auswahl mehrerer Wörter. Auch das Wischen ganzer Sätze funktioniert im Ansatz schon gut, erfordert aber beim Schreiber ein höheres Maß an Konzentration und Genauigkeit. Bei allzu langen Sätzen gerät das System wegen der großen Anzahl zu berechnender Wortkombinationen auch auf potenten Smartphones ins Stocken.

Übrigens profitiert nicht nur die reguläre, sondern auch die Tablet-optimierte Version von SwiftKey von diesem Update. Inwiefern das Wischen über einen 10 Zoll großen Bildschirm aber dem Tippen mit mehreren Fingern überlegen ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. In diesem Fall, wie auch von Freunden des regulären Tippens auf dem Smartphone, kann das „Flow“-Feature natürlich bei Bedarf deaktiviert werden.

Entgegen jeder Regel unserer Marktwirschaft kostet bei Swiftkey mehr übrigens nicht mehr: Zur Feier der Einführung der neuen Version wurden SwiftKey sowie SwiftKey Tablet von je 3,99 Euro auf nur 1,99 Euro reduziert. Wer nicht sowieso schon im Besitz der Software ist, sollte sich den Kauf somit definitiv überlegen.

Nutzt ihr den „Flow“, „swypet“ ihr lieber oder verlasst ihr auch auf die Wischgesten der Tastatur von Android 4.2? Oder tippt ihr gar noch auf die althergebrachte Weise? Erfahrungen und Vergleiche gerne in die Kommentare.

Download: SwiftKey (1,99 Euro)

SwiftKey (1,99 Euro) qr code

Download: SwiftKey Tablet (1,99 Euro)

SwiftKey Tablet (1,99 Euro) qr code

Via Androidauthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung