Die Entwickler des äußerst beliebten Keyboards SwiftKey haben heute etwas Großes angekündigt: Die bisher kostenpflichtige Anwendung wird ab sofort kostenlos im Play Store angeboten. Zusätzlich zu dieser tollen Neuigkeit hat SwiftKey ein großes Update erfahren, das unter anderem einen eigenen Store für Keyboard-Themes und eine dezidierte Zahlenreihe mitbringt.

Mit SwiftKey ist eine der wohl beliebtesten Keyboard-Apps im Play Store wird kostenlos. Für die Entwickler ist das ein großer Schritt, denn die bisherigen Kosten von vier Euro sind mit Sicherheit eine ordentliche Einnahmequelle gewesen. Weshalb SwiftKey sich zu diesem Schritt entschieden hat, ist schwer zu sagen. Denkbar ist allerdings, dass Apple, die mit iOS 8 endlich Unterstützung für Drittanbieter-Keyboards auf iPhone und iPad bringt, in der Finanzplanung von SwiftKey als neue Einnahmequelle fungiert, während die Android-App nach zahlreichen Preisnachlass-Aktionen in den letzten Jahren wohl schon ein großes Nutzerpotenzial abgeschöpft hat und sich künftig über „Premium-Content“ refinanzieren soll.

Denn im neu eingerichteten Theme-Store werden weitere Keyboard-Designs zu Preisen ab einem knappen Euro kostenpflichtig angeboten. Hier sei erwähnt, dass alle Nutzer, die die App kostenpflichtig erstanden haben, ein umfangreiches Paket mit 10 Themes kostenfrei aus dem Store herunterladen können. Davon sind einige sogar richtig schick – bislang war das Fehlen von ansehnlichen Keyboard-Themes einer der größten Kritikpunkte an SwiftKey.

swiftkey-theme-store

Doch nicht nur an der Preispolitik hat sich etwas geändert, auch die komplette Anwendung hat ein größeres Update erhalten. Zum einen erhält SwiftKey mit „Nickel“ ein neues Standard-Theme in Flat UI-Optik, zum anderen gibt es nun optional eine Nummernreihe oberhalb des normalen Keyboards – ein Feature, das sich viele SwiftKey-Nutzer seit Jahren gewünscht hatten. Darüber hinaus hat man nun die Möglichkeit, aus über 800 Emojis zu wählen – für diese Funktion ist allerdings Android ab Version 4.1 erforderlich. Wem ob des immensen Angebots die manuelle Auswahl des passenden Emojis zu umständlich ist, kann sich durch die Funktion „Emoji Prediction“ das passende Icon aussuchen lassen.

Abgesehen von diesen Neuerungen wurde auch die „Prediction Engine“ optimiert. Diese ist das Kernstück für eine noch bessere Wortvorhersage, die sich an das Tippverhalten des Schreibers anpasst. Überdies hat der Entwickler noch den Umfang der unterstützen Sprachen erweitert – es sind mittlerweile 66 –, und der sogenannte „Flow Trail“ wurde optisch ansprechender gestaltet. Bei diesem handelt es sich um den Pfad, der erscheint, sobald man auf dem Keyboard per Wischbewegung schreibt. Ein großes Update also, das sich lohnt und der SwiftKey-Tastatur noch zahlreiche neue Nutzer bringen dürfte.

Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

Quelle: Swiftkey

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.