Alternative Launcher für Android gibt es viele, die meisten sind aber für Anfänger und Freunde der Bequemlichkeit oft nicht das Nonplusultra, da man zumeist noch zusätzliche Widgets und dergleichen nachinstallieren muss. Hier kommt Themer ins Spiel: Dieser neue Launcher versteht sich als Ein-Klick-Lösung, mit der sich Homescreen-Designs im Nu auswechseln lassen. Wir haben ihn uns näher angesehen

Die Macher von Themer sind bereits mit ihrer Website Mycolorscreen keine Unbekannten auf dem Gebiet der Homescreen-Individualisierung. Auf ihrer Seite können User ihre Homescreens, Apps und Widgets präsentieren und so anderen als Inspirationsquelle dienen. Diesen Grundgedanken haben sie mit Themer konsequent weitergesponnen: Denn Nutzer dieser App, die sich derzeit noch in einer geschlossenen Beta befindet, steht ein großer Fundus an Homescreen-Designs zur Verfügung, die sie mit einem Klick auf ihr Smartphone zaubern können.

themer-app-1

Ist Themer installiert, muss zurzeit noch ein Freischaltcode eingegeben und die App mit einem Google- oder Facebook-Konto verknüpft werden, danach kann es los gehen. Man hat nun die Möglichkeit, in der recht umfang- und abwechslungsreichen Theme-Galerie zu stöbern und ein Design bei Gefallen einfach per Knopdruck zu installieren. Neben dem Installationsbutton in der Vollansicht eines Designs befindet sich ein weiterer Button, mit dem der Nutzer es unter seinen Favoriten ablegen kann, falls es zu einem späteren Zeitpunkt installiert werden soll. Darüber hinaus kann jedes einzelne Design auch mittels Share-Button mit Dritten geteilt werden.

Die zentrale Anlaufstelle für Einstellungen, Sortierung von Themes und anderen Funktionen ist die Seitenleiste der App. Hier kann man zwischen verschiedenen Sortierungen wie beliebtesten und aktuellen Themes sowie Empfehlungen der Redaktion wählen. Des weiteren erhält man Zugriff auf seine favorisierten und heruntergeladenen Designs. Hat man sich für eines der vielen Themes entschieden, wird es nach dem Klick sofort installiert und ersetzt den bisherigen Screen. Auf dem Homescreens abgelegte App-Icons müssen zuweilen beim ersten Start mit entsprechenden Funktionen belegt werden, sofern man beispielsweise mehrere Mail-, Galerie-, Kamera-Apps oder dergleichen installiert hat. Falls mal die falsche Anwendung ausgewählt wurde – halb so schlimm, denn in der Themer-App unter Settings > Themer > App Preferences lassen sie sich zurücksetzen.

themer-app-3

Während diese Funktionen für manche womöglich schon zu einfach sind, haben die Entwickler auch an jene gedacht, die noch weiter basteln wollen: Zum einen findet man unter den Einstellungen den Unterordner „Advanced“, mit dem hier und dort noch nachjustiert werden kann. So ist es beispielsweise möglich, die Rastergröße auf dem Homescreen zu verändern, die Benachrichtigungsleiste auszublenden und vieles mehr. Des Weiteren kann auch direkt an der Oberfläche des Homescreens noch weiter herumgefrickelt werden. Zum Beispiel lassen sich bestehende Widgets in der Größe verändern und mit anderen Funktionen belegen – hierfür muss das Widget unlocked werden. Dieses Feature erscheint im Pop-Up-Dialog bei längerem Druck auf den Homescreen. Es muss allerdings betont werden, dass diese Funktion noch nicht ganz ausgereift ist, was wohl dem Beta-Status der App geschuldet ist.

themer-app-2

Zusammenfassend kann Themer als eine sehr gute und bequeme Alternative zu anderen im Play Store befindlichen Launchern betrachtet werden. Mein Favorit bleibt bis auf weiteres noch Buzz, den ich bereits vor einiger Zeit umfangreich vorgestellt hatte. Doch wenn die Entwickler von Themer so weitermachen, haben sie bald einen User mehr — denn Themer ist in der Nutzung weit simpler als Buzz und auch für Einsteiger eine gute Option.

Wer Themer ausprobieren möchte, benötigt derzeit noch einen Zugangscode. An solch einen ist zurzeit aber sehr leicht zu kommen, da die Entwickler im XDA-Devleoper-Forum einen Code veröffentlicht haben, der von 40.000 User genutzt werden kann. Er lautet MSTRCD und dürfte noch ein Weilchen funktionieren. Viel Spaß beim Testen und teilt uns mit, was ihr von Themer haltet.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.