GTA 3: Bessere Grafik dank Fan-Patch

Frank Ritter 20

GTA 3 ist einer der Spielehits des ausgehenden Jahres für die Android-Plattform. Wie auch am PC ist es möglich, optisch noch deutlich mehr aus dem Spiel herauszuholen, indem man an geheimen Grafikeinstellungen herumbastelt. Mit einer einfachen Konfigurationsdatei erhält man ein leuchtenderes, bunteres, kurzum: schöneres Liberty City.

GTA 3: Bessere Grafik dank Fan-Patch

Strahlendere Autoscheinwerfer und Ampeln, angezeigte Regentropfen, hübschere Bäume - all das ist mit der modifizierten GTA 3-Konfigurationsdatei von XDA-Nutzer infazz möglich. Hier ein paar Vorher-Nachher-Bildchen.

gta3-vorher-nachher

gta3-patch

gta3-fanpatch-android

Für die vollen Effekte in GTA 3 unter Android muss man lediglich folgendes tun:

  1. Smartphone/Tablet mit dem PC verbinden.
  2. In das Verzeichnis
    /Android/data/com.rockstar.gta3ger/files/GTA3
    auf der internen SD-Karte navigieren.
  3. Dort die Datei gta3.set als Backup umbenennen.
  4. Nun die Datei gta-3-full-effects.zip herunterladen, öffnen und die darin enthaltene gta3.set in das Verzeichnis auf dem Smartphone entpacken. Fertig!

gta3-setup

Das Spiel war danach zwar mit englischen Untertiteln versehen, das konnte man aber in den Optionen wieder auf Deutsch umstellen.

Wir haben die Konfig auf dem Samsung Galaxy S II ausprobiert: Die Optik ist deutlich verbessert, die Performance davon nahezu gar nicht betroffen. Wie es auf anderen Geräten aussieht, konnten wir noch nicht testen - Hinweise nehmen wir gerne in den Kommentaren entgegegen.

[via XDA-Developers Forum]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben im Sommer neue Emojis vorgestellt, die nun bald nutzbar sind: Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 3
  • Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich der Fingerabdrucksensor im Display des Samsung Galaxy S10 leicht austricksen lässt. Mittlerweile hat das Problem eine neue Dimension erreicht. GIGA verrät, wie ihr euch schützen könnt. Samsung hat uns zudem ein offizielles Statement geschickt.
    Peter Hryciuk 8
* Werbung