Bluetooth vs Wifi – Unterschiede und Vergleich der Funktechniken

Robert Schanze

Bluetooth und Wifi (WLAN) sind zwei verschiedene Standards zur drahtlosen Datenübertragung. Wir zeigen euch in unserer Tabelle die Unterschiede und Vorteile beider Funktechniken.

Habt ihr euch schon einmal gewundert, warum es keine WLAN-Kopfhörer gibt, sondern nur Bluetooth-Kopfhörer? Gleich wisst ihr warum. Es hat mit den unterschiedlichen Funktionsweisen von Bluetooth und WLAN zu tun.

Bluetooth vs Wifi (WLAN)

Bluetooth
Wifi
Anwendungsgebiete Smartphones, Lautsprecher, Maus, Tastatur, Fitness-Tracker, Game-Controller PC, Notebook, Netzwerk, Router, TV, Smartphones
Datenübertragung
(in der Regel)
2 Geräte (Sender und Empfänger)
maximal bis zu 7 Geräte
3 Geräte (Sender, Empfänger, Verwalter/Router)
keine Einschränkung
Stromverbrauch Gering Hoch
Komplexität Simpel, Pairing mit 2 (oder mehr) Geräten Komplexer, Einrichtung eines Routers nötig
Frequenz 2,4 GHz 2,4 und 5 GHz
(auch: 3,6 GHz in USA)
Bandbreite Gering
Je nach Standard:
0,8 bis 25 Mbit/s
Hoch
Je nach Antennen/Geräte:
bis 800 Mbit/s (2,4 GHz, WLAN N)
bis 1733 Mbit/s (5 GHz, WLAN AC)
Spezifikationen Bluetooth SIG IEEE, WECA
Sicherheit Weniger sicher: Authentifizierung oft mangelhaft, teilweise unverschlüsselter Datenverkehr Sicherer: bei starkem Passwort durch aktuelle Verschlüsselungstechniken (WPA2, WPA3) schwer von außen zu knacken
Entwicklungsjahr 1994 1991

Hauptunterschiede im Vergleich

Bluetooth …

  • wird immer dann eingesetzt, wenn zwei (oder mehr) relativ mobile Geräte miteinander verbunden werden sollen.
  • eignet sich am besten für Geräte, die Daten austauschen müssen, wobei die Geschwindigkeit, Datenmenge und Sicherheit der Verbindung zweitrangig ist.

Ein Vermittler in Form eines Routers oder Ähnliches ist bei Bluetooth nicht nötig.

Beispiele
Smartphone mit Bluetooth-Kopfhörer verbinden.
Computer mit Bluetooth-Maus oder -Tastatur verbinden.
Bluetooth-Game-Controller mit Konsole verbinden.
Auto-Freisprechanlage per Bluetooth mit Smartphone verbinden.

 

Bluetooth verbindet in der Regel 2 Geräte direkt miteinander.
Bluetooth verbindet in der Regel 2 Geräte direkt miteinander.

Wifi / WLAN …

  • wird immer dann eingesetzt, wenn Netzwerk-Geräte dauerhaft an einem stationären Ort miteinander verbunden werden sollen,
  • und es bei der Verbindung auf Geschwindigkeit, guten Datendurchsatz und Sicherheit ankommt.

Hierfür ist ein Router als Vermittler nötig.

Beispiele
Smartphone mit WLAN verbinden für Internet-Surfen, Streaming und Downloads.
PC und Notebooks per WLAN mit Internet und Netzwerk verbinden, um Daten auszutauschen.
Bilderstrecke starten
10 Bilder
10 WLAN-Namen, die deine Nachbarn zum Lachen bringen .

Tipp: Wifi beziehungsweise WLAN ist übrigens nicht das Internet, sondern nur eine Technik, um Geräte drahtlos zu vernetzen. Über diese Vernetzung werden die Daten übertragen, wenn man auf das Internet zugreift, daher hat sich heutzutage der Begriff WLAN fast schon gleichbedeutend als Internet eingebürgert.

Bluetooth Lautsprecher: Kaufempfehlung und Test

Im Laufe der Jahre haben wir einige Bluetooth-Lautsprecher getestet. Aufgrund dieser Erfahrungen können wir euch hier mit einer Kaufempfehlung die Wahl etwas leichter machen. Findet heraus, welcher Bluetooth-Lautsprecher zu euch passt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung