Delta Homes entfernen: So kann man Google Chrome, Firefox, Opera und IE säubern

Martin Maciej

Wer sich heutzutage ein kostenloses Programm aus dem Internet herunterlädt, bekommt häufig zusätzliche Anwendungen mit auf die Festplatte geliefert, wenn man sich zu schnell durch die Installation klickt. Eine dieser Zusatzanwendungen ist Delta Homes.

Delta Homes entfernen: So kann man Google Chrome, Firefox, Opera und IE säubern

Delta Homes verhält sich dabei ähnlich wie Sweet Page, Trovigo und Co.: Die Startseite und die Standardsuchmaschine wird verändert. Falls die Erweiterung versehentlich auf dem Computer gelandet ist, erfahrt ihr hier, wie man Delta Homes entfernen kann. Die nachfolgende Anleitung richtet sich sowohl für Nutzer von Google Chrome als auch für andere Browser, z. B. Firefox oder Opera.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher.

Delta Homes entfernen aus Internet Explorer, Chrome und Firefox

Auch wenn Delta Homes häufig ungewollt installiert wird, handelt es sich hierbei um keinen Virus im klassischen Sinne. Eure Daten, z. B. Logins oder Online-Banking-Accounts sind daher zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Dennoch ist Delta Homes ein unangenehmer Begleiter im Browser, schließlich wird die geliebte Startseite hierdurch verändert. Gibt man zudem Suchbegriffe in die Adressleiste des Browsers ein, wird man nicht auf die eingestellte Suchmaschine, bzw. voreingestellte Google-Suche weitergeleitet, sondern landet bei der Delta Homes-Suche. Zudem kann es vorkommen, dass zusätzliche Werbung im Browser durch Pop-Ups auftaucht.

So äußert sich Delta Homes:

  • Browser-Startseite wird verändert
  • Standard-Suchmaschine wird verstellt
  • Suchresultate werden manipuliert
  • Zusätzliche Werbe-Pop-ups

Wollt ihr Delta Homes entfernen, empfiehlt sich hierfür der Einsatz der kostenlosen Software AdwCleaner. Das Tool durchsucht die Festplatten nach unerwünschten Gästen und säubert den Browser von Eindringlingen. Sollte AdwCleaner Delta Homes nicht löschen können, startet zuvor die Anwendung rKill. Diese stoppt unerwünschte Prozesse im Hintergrund, die dazu führen können, dass Delta Homes gelöscht werden kann.

  1. AdwCleaner herunterladen und installieren
  2. Eventuell zusätzlich rKill starten, bevor Delta Homes gelöscht werden kann
  3. Festplatte mit AdwCleaner scannen
  4. Gefundene Einträge löschen und PC von Delta Homes säubern
Giga Toolbar entfernen Video .

So kann man Delta Homes entfernen

Zusätzlich solltet ihr in der Systemsteuerung unter den installierten Programmen überprüfen, ob sich dort der Eintrag Delta Homes findet. Lasst die Programme nach Datum sortieren, um weitere unerwünschte Programme, die versehentlich nach einem Download mit installiert wurden, ausfindig zu machen. Auch in den Browser-Add-ons kann sich Delta Homes verstecken. Löscht die Erweiterung je nach Browser folgendermaßen:

  • Firefox: Add-ons-Erweiterungen
  • Chrome: Tools/Erweiterungen öffnen

Nach dem Entfernen von Delta Homes müsst ihr nun noch euren Browser auf den gewünschten Zustand zurücksetzen. Hierfür ruft ihr die Einstellungen auf, um die Standardsuchmaschine einzustellen.

So könnt ihr Delta Homes löschen

Zusätzlich findet ihr in den Einstellungen von Firefox, Google Chrome und Co. die Option, die Startseite einzurichten. Achtet zudem darauf, euch bei dem Versuch, Delta Homes zu entfernen, nicht weitere Adware auf den PC zu laden. Häufig locken Seiten mit Programmen, die euch versprechen, Delta Homes zu löschen, gleichzeitig allerdings andere Tools ungewollt mit auf die Festplatte bringen. Auch hier eignet sich wieder ein Einsatz des AdwCleaners.

Sollte Delta Homes sich nicht löschen lassen, müsst ihr den Browser zurücksetzen. Lest hierfür:

Welchen Browser benutzt ihr?

Welchen Browser benutzt ihr aktuell auf dem PC & Smartphone?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link