Passwörter aus dem Browser auslesen – so funktioniert's

Robert Schanze

Wenn ihr ein Passwort vergessen habt, könnt ihr es aus eurem Browser auslesen, sofern der Browser es gespeichert hat. Wir erklären euch, wie das in Chrome, Firefox, Internet Explorer und in Microsoft Edge funktioniert.

Inhalt

Interessant: Das Passwort-Auslesen beim Internet Explorer und Microsoft Edge funktioniert auf die gleiche Weise.

TOP 5 Chrome Erweiterungen.

Passwörter auslesen

Chrome

  1. Klickt oben rechts auf die drei untereinander stehenden Punkte und wählt Einstellungen.
  2. Ganz unten klickt ihr auf den Link Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  3. Scrollt herunter bis zur Rubrik Passwörter und Formulare. Dort klickt ihr auf den Link Passwörter verwalten.

  4. Ihr seht eine Liste der Webseiten, wo ihr euch mit Benutzername und Kennwort eingeloggt habt.
  5. Klickt auf das verschlüsselte Kennwort und wählt Anzeigen aus.

Firefox

  1. Klickt oben rechts auf das Menü-Symbol mit den drei waagerechten Strichen und wählt Einstellungen aus.
  2. Wechselt in den Menüpunkt Sicherheit und klickt rechts auf den Button Gespeicherte Zugangsdaten… .
  3. Hier seht ihr alle Benutzernamen und Passwörter inklusive den zugehörigen Webseiten.
  4. Klickt unten auf den Button Passwörter anzeigen.

Internet Explorer & Edge

Die Passwörter aus Internet Explorer und Microsoft Edge lest ihr in den Benutzerkonten-Optionen von Windows aus:

  1. Öffnet die Systemsteuerung.
  2. Klickt auf Benutzerkonten, Anmeldeinformationsverwaltung.
  3. Unten bei Webkennwörter zeigt eine Liste auch die Passwörter an, die der Internet Explorer oder Edge gespeichert hat.

  4. Öffnet das Dropdown-Menü der richtigen Webseite und klickt dann auf den blauen Schriftzug Einblenden.
  5. Um es sehen zu können, müsst ihr nun euer Windows-Passwort eintippen.

Hinweis: Bei „Gespeichert von“ wird übrigens immer „Internet Explorer“ angezeigt, auch wenn ihr das Passwort über Edge gespeichert habt.

Welchen Browser benutzt ihr?

Welchen Browser benutzt ihr aktuell auf dem PC & Smartphone?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • MAC-Filter in Fritzbox- und Speedport-Router einrichten – so geht's

    MAC-Filter in Fritzbox- und Speedport-Router einrichten – so geht's

    Ihr könnt einen Mac-Filter an eurem Fritzbox- oder Speedport-Router einrichten, um nur bestimmte Mac-Adressen (Media-Access-Control-Adresse) von WLAN-Geräten zuzulassen und andere vom Zugriff auszuschließen. Wie ihr einen Mac-Filter am Router einrichtet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 3
  • Paint.NET

    Paint.NET

    Mit dem Paint.NET Download bekommt ihr ein Gratis-Bildbearbeitungsprogramm als Alternative zu kostenpflichtiger Bildbearbeitung wie Photoshop und PaintShop Pro.
    Jonas Wekenborg
* Werbung