Trotux entfernen – Schritt für Schritt

Marco Kratzenberg

Trotux bzw. der Trotux-Virus lässt sich in mehreren Schritten sauber entfernen. Wenn sich eure Browserstartseite geändert hat und die Standardsuche verstellt wurde, dann könnt ihr Trotux mit unserer Anleitung löschen.

Trotux.com sieht auf den ersten Blick harmlos aus und beschreibt sich selbst auch als ganz normale Metasuchmaschine. Derzeit scheint auch keine Bedrohung davon auszugehen. Aber trotzdem kursieren noch einige ältere Programme, die Trotux auf dem PC installieren und dabei gleich massive Änderungen im Browser vornehmen. Dabei wird Trotux als kostenlose Zusatzsoftware während der normalen Installation angeboten und wenn man nicht aufpasst, haben sich die Startseite oder die Standardsuchmaschine im Browser verändert. Lest hier, wie ihr die Browser-Hijacker entfernt.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Wichtige Windows-Sicherheitstools.

Trotux deinstallieren

Zuerst solltet ihr gucken, ob Trotux als normaler Programmeintrag unter der installierten Software auftaucht. Dazu nutzt ihr entweder den Menüpunkt Programme und Features in der Systemsteuerung, oder ihr verwendet ein Spezialtool wie den Geek Uninstaller. Damit könnt ihr nicht nur Programme deinstallieren, sondern auch deren Reste sauber beseitigen.

So geht ihr vor, um Trotux aus den Programmen zu entfernen:

  1. Klickt im Startmenü auf Systemsteuerung.
  2. Wählt dort den Punkt Programme und Features.
  3. In der Liste der Programme scrollt bis zum Eintrag Trotux.
  4. Klickt doppelt auf den Eintrag und bestätigt im anschließenden Fenster die Auswahl mit Ja.
  5. Trotux wird nun entfernt.

Leider ist das in der Regel noch nicht alles! Dabei werden die Einstellungen im Browser nicht rückgängig gemacht. Lest weiter, um zu erfahren, wie ihr die Startseite wieder auf den alten Wert zurücksetzt und die Standardsuche auf eure bevorzugte Suchmaschine umstellt.

AdwCleaner - Adware einfach entfernen.

Trotux aus dem Browser entfernen

Üblicherweise werden von Trotux zwei eingreifende Änderungen an den Browsereinstellungen vorgenommen. Die Standardsuchmaschine und die Startseite werden auf Trotux.com geändert. Zum Glück lässt sich beides relativ einfach wieder rückgängig machen.

Trotux aus Firefox entfernen

  1. Einstellungen öffnen: Entweder unter Extras / Einstellungen oder oben auf die drei Striche klicken und dann Einstellungen wählen.
  2. Unter Allgemein entweder die Startseite manuell eingeben oder Standard wiederherstellen wählen.
  3. Jetzt links auf Suche klicken.
  4. Oben im Pulldownmenü die gewünschte Suchmaschine auswählen.
  5. Sollte Trotux noch in der Liste auftauchen, könnt ihr sie weiter unten endgültig entfernen.
  6. Klickt oben rechts auf die drei Punkte, um das Menü zu öffnen.
  7. Wählt dort Einstellungen. Wahlweise könnt ihr auch chrome://settings/ in die Adressleiste eingeben.
  8. In der Abteilung Beim Start könnt ihr festlegen, was als Startseite geladen werden soll. Dort könnt ihr den Link zu Trotux löschen.
  9. Etwas weiter unten befindet sich die Abteilung Suchen. Dort könnt ihr unter den installierten Suchmaschinen eure Standardsuchmaschine wählen.
  10. Der Button Suchmaschinen verwalten gibt euch die Möglichkeit, Trotux komplett zu entfernen.

Trotux aus Google Chrome entfernen

  1. Klickt oben rechts auf die drei Punkte, um das Menü zu öffnen.
  2. Wählt dort Einstellungen. Wahlweise könnt ihr auch chrome://settings/ in die Adressleiste eingeben.
  3. In der Abteilung Beim Start könnt ihr festlegen, was als Startseite geladen werden soll. Dort könnt ihr den Link zu Trotux löschen.
  4. Etwas weiter unten befindet sich die Abteilung Suchen. Dort könnt ihr unter den Installierten Suchmaschinen eure Standardsuchmaschine wählen.
  5. Der Button Suchmaschinen verwalten gibt euch die Möglichkeit, Trotux komplett zu entfernen.

Welchen Browser benutzt ihr?

Welchen Browser benutzt ihr aktuell auf dem PC & Smartphone?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • foobar2000

    foobar2000

    Mit dem foobar2000 Download bekommt ihr einen kostenlosen, kompakten Musikplayer, der sehr viele Audioformate unterstützt, nur wenige Ressourcenansprüche stellt und durch Plugins umfassend in seiner Funktionalität erweiterbar ist.
    Marvin Basse
  • PureSync

    PureSync

    Der PureSync Download gleicht den Inhalt eines Quell- und eines Zielverzeichnisses miteinander ab, so dass beide über den selben Datenbestand verfügen. Das erledigt die Software entweder manuell oder nach einem von euch festgelegten Zeitplan.
    Marvin Basse
  • MediaWiki

    MediaWiki

    Mit dem MediaWiki Download erhaltet ihr eine kostenlose Software, mit welcher sich ein individuelles Web-Lexikon im Stile von Wikipedia erstellen lässt.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link