i'M Watch: Android-Armbanduhr im Wrist-on [CES 2012]

Frank Ritter 21

Gefühlt seit Jahren geistert die Design-Android-Armbanduhr mit dem seltsamen Namen i’M Watch durch die Medien. Es gab Enthüllungen, Werbekampagnen, Redesigns, allerlei Klimbim und Brimborium. Allein in echt sehen konnten wir das Gerät bis jetzt nicht. Wie gesagt, bis jetzt: Daniel hat sich auf der CES eine i’M Watch umgeschnallt und erzählt euch etwas darüber - im ausführlichen Wrist-on-Video.

i'M Watch: Android-Armbanduhr im Wrist-on [CES 2012]

Die i’M Watch ist ein eigenständiges Android-Gerät, das nicht, wie etwa Sonys SmartView nur als erweiterter Monitor für das Smartphone funktioniert. Die Software basiert noch auf Android 1.6 „Donut“. Nichtsdestotrotz ist die i’M Watch auf ein mitgetragenes Smartphone angewiesen, damit es über Bluetooth dessen Internetzugang nutzen kann.

Die Geräte können für 249 Euro (64 MB Speicher) bis 299 Euro (128 MB Speicher) vorbestellt werden. Mehr Infos zur i’m Watch gibts auf der offiziellen Webseite. Alle Videos und Artikel zu den Neuheiten aus Las Vegas findet ihr auf unserer CES 2012-Sonderseite.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung