Please Release: Meine 10 Lieblingsspiele, die noch gar nicht erschienen sind

Annika Schumann 4

Firewatch

Firewatch E3 2015.

Ich muss gestehen, dass ich Firewatch nicht von Anfang an auf dem Schirm hatte. Erst durch einen Beitrag meines Kollegen Dominic habe ich das kleine Spiel zur Kenntnis genommen - und wusste gleich, dass es genau die Art von Game ist, mit der ich sehr viel Spaß haben werde. Es erinnert mich stark an beispielsweise Everybody’s Gone to the Rapture, das bei mir pure Gänsehaut auslöst.

Über die Jahre habe ich eine immer stärker werdende Neigung für Titel entwickelt, bei denen die Exploration im Vordergrund steht und nicht unbedingt immer klar ist, was der Spieler zu tun hat. So wird es wahrscheinlich auch bei Firewatch sein. Ihr schlüpft in die Rolle von Feuerwehrmann Henry, der sich in der Wildnis des US-Staates Wyoming befindet. Seine Aufgabe ist es, Waldbrände zu verhindern und gegebenenfalls zu melden. Mit Ausnahme einer Dame, mit der er über ein Funkgerät kommuniziert, ist er dort völlig alleine - scheinbar. Bald wird klar, dass sich im Wald mysteriöse Dinge abspielen, und es ist die Aufgabe des Spielers, herauszufinden, was die Ursache dafür ist. Ihr werdet unterschiedliche, wunderschöne Landschaften erkunden und knifflige Rätsel lösen müssen. Ihr solltet ständig auf der Hut sein und mit allen möglichen Gefahren rechnen.

Release-Termin: 10. Februar 2016

firewatch-titelbild

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung