In diesem Spiel musst du für deine Kunst hungern

Alexander Gehlsdorf

In Passpartout: The Starving Artist schlüpfst du in die Rolle eines Künstlers, dessen Überleben wie im echten Leben vom Geschmack seiner Kunden abhängt.

Passpartout - The Starving Artist - Trailer.
Ein Weg bei den Sims Geld zu verdienen ist es, immer bessere Gemälde zu kreieren und diese anschließend teuer zu verkaufen. In Passpartout: The Starving Artist tust du genau das. Statt jedoch einfach deinen Skill zu level und somit zu besseren Ergebnissen zu gelangen, musst du in diesem Spiel schon selbst kreativ werden.

Hier kannst du Passpartout herunterladen *

Ganz wie in Microsoft Paint erschaffst du mit simplen Mitteln Meisterwerke — oder zumindest farbige Striche. Mit steigendem Rang stehen dir jedoch auch umfangreichere Werkzeuge zur Verfügung. Ob sich die Mühe auch gelohnt hat, hängt jedoch von deinen erbarmungslosen Kunden ab. Daher musst du ein Gespür dafür entwickeln, was den Leuten gefällt, auch wenn deine eigene Kunst dabei möglicherweise auf der Strecke bleibt. Andernfalls reicht das Geld nicht zum überleben. Also genau wie bei jedem Künstler in der echten Welt.

Passpartout: The Starving Artist ist seit dem 6. Juni 2017 auf Steam erhältlich und kostet 9,99 Euro.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung